Innovationen für die Arbeitssicherheit

SECUMAR präsentiert neue Rettungswesten und Überlebensanzüge erstmals auf den Ausstellungen SMM und WindEnergy in Hamburg.

in Wirtschaft & Branchen, Elbe Maritimes

1/3
Unterzieh- und Kälteschutzanzüge CONTRA 110 HD und 110 LW
2/3
Kälteschutzanzug CONTRA 140 AS
3/3
Rettungsweste GOLF 275 FR AC Fotos: Secumar

Wer bei seiner Arbeit am und auf dem Wasser Tag für Tag sein Bestes gibt, der hat ein Recht darauf, das in größtmöglicher Sicherheit tun zu können. SECUMAR hilft dabei. Auf den Messen SMM vom 9. bis 12. September und auf der WindEnergy vom 23. bis 26. September jeweils auf dem Hamburger Messegelände stellt SECUMAR innovative Produkte aus dem Bereich Arbeitsschutz vor.

Dazu gehört zum einen die neu entwickelte Rettungsweste GOLF 275 FR AC. Die bewährte 275 Newton Universal-Arbeitsschutzweste wurde um antistatische sowie flammenhemmende Eigenschaften ergänzt. (DIN EN 1149-3 / DIN EN ISO 14116 Index 1). 

In Verbindung mit entsprechend zugelassener Schutzkleidung werden mit den neuen Materialien zündauslösende elektrostatische Entladungen sicher ausgeschlossen. Damit bietet sich diese Rettungsweste ideal für Arbeiten in explosionsgefährdeten Bereichen, zum Beispiel auf Tankschiffen, in Raffinerien, Tanklagern oder chemischen Betrieben an.

Zum anderen zeigt SECUMAR zwei Entwicklungen gegen Gefahren durch Unterkühlung: die Unterzieh- und Kälteschutzanzüge CONTRA 110 HD  und CONTRA 110 LW sowie den Arbeits- und Überlebensanzug CONTRA 140 AS.

Der CONTRA 110 LW ist ein Kälteschutzanzug, wie er sein muss: leicht, bequem und atmungsaktiv. Als Unterziehanzug ist er unauffällig unter der Arbeitskleidung zu tragen. Mit unterschiedlicher Unterwäsche können sich Träger perfekt auf jeweilige Temperaturverhältnisse einstellen. Die Version CONTRA 110 HD ist für besonders harte Beanspruchungen entwickelt. HD steht dabei für „Heavy duty“ und ist dadurch gekennzeichnet, dass die äußere Lage aus extrem strapazierfähigen, doch gleichwohl weichen NOMEX-Schutzgewebe besteht. Beide Anzüge erfüllen die Anforderungen nach DIN EN ISO 15027-1.

Charakteristisches Element des Kälteschutzanzugs CONTRA 140 AS  ist eine Absturzsicherung. Sie wurde in Zusammenarbeit mit den Spezialisten der renommierten Firma BORNACK entwickelt. In den Überlebensanzug kann innenliegend ein Auffanggurt integriert werden, der als Persönliche Schutzausrüstung vor dem Fallen bewahren kann – ob auf Schiffen oder Offshore-Anlagen für Windkraft oder für die Gas- und Ölförderung. Hervorzuheben ist, dass bei diesem, nach DIN EN ISO 15027-1 und SOLAS zugelassenen, Überlebensanzug durch den innen liegenden Auffanggurt keine Falten zwischen dem Gurt und dem Anzug entstehen können, sodass Störungen des Blutkreislaufs und ungewollte Lufteinschlüsse verhindert werden. Durch den unter dem Anzug getragenen Auffanggurt, der mittels eines speziellen Koppelelementes mit dem Überlebensanzug verbunden wird, wird das Handling deutlich erleichtert. Zum Ausziehen des Anzuges muss vorher nicht mehr zuerst der Auffanggurt abgelegt werden. Dieser kann weiterhin auch ohne den Anzug, getragen werden. 

Sämtliche SECUMAR-Schutzanzüge sind in den Größen S bis XXXL zu bekommen und vom Design perfekt auf die SECUMAR-Rettungswestenmodelle abgestimmt, die je nach Einsatzgebiet und Anforderung gewählt werden können.

Auf der SMM ist SECUMAR vom 9. bis 12. September 2014  in  Halle B8 - Stand 301 zu finden. Auf der WindEnergy vom 23. bis 26. September 2014 werden die Innovationen in Halle B7 – Stand 528 ausgestellt.

Seit Jahrzehnten steht das Unternehmen Bernhardt Apparatebau GmbH u. Co. für innovative Produkte. Konsequente Forschung und höchste Qualitätsansprüche haben Bernhardt Apparatebau zu einer weltweit führenden Position auf dem Gebiet der 

Seenotrettungsmittel und von der Technik her verwandten Produkten verholfen. Weitere Informationen sind im Internet zu bekommen unter http://www.secumar.com, oder www.facebook.com/Secumar sowie per Mail an info(at)secumar.com oder unter der Telefonnummer 04103/1250 abzurufen. (PR/6.8.2014)

 

Mit freundlicher Unterstützung von..