Anzeige

Karsten Thomsen führt die Sparkassen-Immobiliengesellschaft

Stadtsparkasse Wedel realisiert derzeit zwei Projekte an der Bahnhofstraße

in Wirtschaft & Branchen, Top-News, Kaufleutegemeinschaft

Karsten Thomsen (von links) ist der neue Geschäftsführer der SparkassenImmobiliengesellschaft, die Vorstände Marc Cybulski und Florian Graßhoff vertreten den  100prozentigen Anteilseigner Stadtsparkasse.
Karsten Thomsen (von links) ist der neue Geschäftsführer der Sparkassen-Immobiliengesellschaft, die Vorstände Marc Cybulski und Florian Graßhoff vertreten den 100-prozentigen Anteilseigner Stadtsparkasse.

Er ist ein studierter Bankbetriebswirt und MBA Absolvent und besitzt durch seine Tätigkeit im Kreditmanagement auch langjährige Erfahrungen im Immobilienbereich: Karsten Thomsen (32), der neue Geschäftsführer der Sparkassen-Immobiliengesellschaft Wedel mbH.

Er wird in der neuen Struktur der Gesellschaft an einer entscheidenden Position dazu beitragen, dass die Projekte kompetent realisiert werden. Im Jahr 2016 kam Karsten Thomsen zur Stadtsparkasse Wedel und wurde zunächst stellvertretender Leiter des Kreditmanagements. 2020 rückte er an die Spitze, nachdem sein Vorgänger aus Altersgründen ausgeschieden war.

In diesem Arbeitsbereich fallen auch alle Fragen von Hypothekenkrediten, sodass damit eine hervorragende Basis für die Leitung der Immobiliengesellschaft gelegt wurde. Er erwarb eine hohe Expertise in Finanzierung, Überwachung und Controlling von Bauvorhaben. (Sparkasse Wedel, 11.1.2022)

Derzeit beschäftigt er sich in der neuen Funktion hauptsächlich mit zwei Objekten an der Bahnhofstraße. Dazu zählt zum einen der Neubau und die Erweiterung der Villa Bahnhofstraße 12 mit dem Bau von sechs Eigentumswohnungen in Größen von knapp 90 bis rund 100 Quadratmetern, ein 165 Quadratmeter großes Penthouse und sieben Tiefgaragenstellplätze. Die denkmalgeschützte Villa wird verkauft und durch den neuen Eigentümer aufwendig saniert und restauriert. Die Vermarktung der Wohneinheiten liegt weiterhin in den bewährten Händen von Thorsten Früchtenicht und seinem Team aus dem Immobilienzentrum der Stadtsparkasse. Sie ist in vollem Gange, denn noch bis Ende Januar gelten vorteilhafte Förder-Regelungen wegen des energetischen KFW-Standards 55. Das zweite große Projekt ist die Neubebauung des Grundstücks Bahnhofstraße 73, wo die Stadtsparkasse ihre alte Filiale derzeit noch kostenlos einem Corona-Testzentrum überlassen hat. Sobald dort im März/April die Leitungen durch die Stadt umgelegt beziehungsweise neu verlegt sein werden, kann das alte Gebäude abgerissen und mit dem Neubau begonnen werden.

Im Erdgeschoss werden rund 400 Quadratmeter große Gewerbeflächen entstehen. Hinzu kommen 29 Wohnungen, davon zehn Sozialwohnungen ebenfalls nach KFW-55-Standard. Wer sich interessiert, nimmt ebenfalls Kontakt auf mit dem Immobilienzentrum unter Telefon: 04103/966 315 beziehungsweise per Mail an: immo@sparkasse-wedel.de (Stadtsparkasse Wedel/11.1.2022)

 

Mit freundlicher Unterstützung von..