Kaufleute planen den Früh-Sommer

Wenn es die Pandemie zulässt: Aktionswochen in der Bahnhofstraße

in Wirtschaft & Branchen, Top-News, Kaufleutegemeinschaft

Kaufleute-Vorsitzender Daniel Frigoni gibt die Hoffnung nicht auf, dass bald wieder Veranstaltungen laufen können.
Kaufleute-Vorsitzender Daniel Frigoni gibt die Hoffnung nicht auf, dass bald wieder Veranstaltungen laufen können.

Es ist ein bisschen wie bei Sisyphos: Die Mitglieder der Gemeinschaft Wedeler Kaufleute mühen sich wieder und wieder, entwickeln Hygienekonzepte und Ideen, wie König und Königin Kunde das Einkaufen leichter gemacht werden kann - und behördliche Einschränkungen stellen Konzepte und Pläne immer wieder in Frage. Doch dann nehmen sie eben wieder einen neuen Anlauf. Den aktuellen stellte Kaufleutevorsitzender Daniel Frigoni beim jüngsten online-Treff vor: die Frühjahrswochen.

Drei Wochen in Folge wollen die Kaufleute starke Präsenz in der Bahnhofstraße zeigen, mit Kunst und Kultur und Aktionen an verschiedenen Ständen. Es ist gewissermaßen ein Ersatz für den verkaufsoffenen Sonntag, der ansonsten immer im Rahmen des Ochsen- und Mittelaltermarktes im April stattfindet - und allerdings wegen Corona ausfallen muss. Alles steht laut Frigoni natürlich unter dem Vorbehalt der Pandemie-Entwicklung. Die Kaufleute stehen zur Abstimmung in Kontakt mit dem Ordnungsamt. "Da werden wir hervorragend betreut. Die Zusammenarbeit macht Spaß."

Auch auf weitere beliebte Veranstaltungen der Kaufleute müssen die Wedelerinnen und Wedeler noch ein weiteres Jahr verzichten müssen: Der Mai-Baum wird ohne Tanz-Show und Musik und ohne Publikum aufgestellt, das Hafenfest, auf dem die Kaufleute ebenfalls stets Kontakt zu ihren Kunden suchen, ist abgesagt, das Cyclassics-Radrennen steht in den Sternen.

Gemeinsam mit Wedel Marketing läuft die Unterstützung von Wedels Handwerk, Handel und Gastronomie weiter. Die Aktion "Sei ein Lokalheld", mit der die Wirtschaft vor Ort gestärkt werden soll, wird kontinuierlich fortgesetzt. (Jörg Frenzel/kommunikateam GmbH, 10.4.2021)

 

Mit freundlicher Unterstützung von..