Lüchau Baustoffe übernimmt Holz-Haase-Baustoffe

Traditions-Unternehmen aus Sittensen wird Teil der Wedeler Firmengruppe

in Wirtschaft & Branchen, Top-News, Kaufleutegemeinschaft

Es geht weiter für ihre Kundschaft und Mitarbeiter: Rita und Rudolf Haase haben die Geschäfte an Christian (von links), Jochen und Hauke Lüchau übergeben. Foto: pr
Es geht weiter für ihre Kundschaft und Mitarbeiter: Rita und Rudolf Haase haben die Geschäfte an Christian (von links), Jochen und Hauke Lüchau übergeben. Foto: pr

Die Lüchau Baustoffe GmbH ist weiter auf Erfolgskurs: Mit der Übernahme des Holz- und Baustoffhandels Haase in Sittensen erweitert das Wedeler Unternehmen seinen Aktionsradius bis nach Niedersachsen und stärkt damit insbesondere seine Kompetenz in Holz und Naturstein.

Ab dem 1. Januar 2022 übernimmt die neu gegründete HHB GmbH als Teil der Lüchau-Gruppe die Geschäfte. Das Markenzeichen und der Außenauftritt von Holz-Haase-Baustoffe bleiben bestehen und das Tagesgeschäft wird ohne Unterbrechung fortgesetzt.

Gute Nachricht für das Haase-Team: "Wir werden alle 53 Haase-Mitarbeiter übernehmen. Damit wachsen wir in unserer Gruppe auf mehr als 300 Mitarbeiter", erklärten Jochen, Hauke und Christian Lüchau, die Geschäftsführer der Unternehmensgruppe.

Der Inhaber Rudolf Haase hat aus Altersgründen und wegen fehlender Nachfolge sein Unternehmen an die Familie Lüchau übergeben, bleibt jedoch für eine Übergangszeit dem Unternehmen erhalten.

Rudolf Haase bekräftigt: „Mit der Firma Lüchau Baustoffe GmbH habe ich ein familiengeführtes Unternehmen innerhalb der Eurobaustoffe gefunden, das die positive Entwicklung der Firma Holz-Haase-Baustoffe, die 1907 gegründet wurde, weiterführt.“

Nach dem Stammhaus in Wedel und den Häusern in Elmshorn, Halstenbek, Uetersen, Vaale, Hamburg-Volkspark und Hamburg-Wandsbek ist der Betrieb in Sittensen der mittlerweile achte in der Gruppe. (Jörg Frenzel/kommunikateam GmbH, 24.12.2021)

 

Mit freundlicher Unterstützung von..