Anzeige

Mahlzeit! Sparkasse sponsert sportliche Küche

Tennisclub Wedel investierte kräftig – Geldinstitut unterstützt

in Wirtschaft & Branchen, Top-News, Kaufleutegemeinschaft

Pottkieker: Sparkassen Vorstandsmitglied Florian Graßhoff und Thomas Altemeier, zweiter  Vorsitzender des TC Wedel, prüfen, ob das Kochen in der neuen Küche auch funktioniert
Pottkieker: Sparkassen-Vorstandsmitglied Florian Graßhoff und Thomas Altemeier, zweiter Vorsitzender des TC Wedel, prüfen, ob das Kochen in der neuen Küche auch funktioniert.

Pizza und Bandnudeln in Pilz-Sahne-Sauce, Roastbeef und Cheeseburger – dass diese und andere Köstlichkeiten auf der Speisekarte der Vereinsgaststätte des Tennisclubs Wedel zu finden sind, ist auch der Stadtsparkasse zu verdanken. Denn das Geldinstitut hat den Verein bei der Anschaffung einer neuen Küche mit 3000 Euro unterstützt.

Die alte Küche hatte nicht mehr den Anforderungen entsprochen. Jetzt hat sie nicht nur einen neuen Pizza-Ofen, sondern auch ein Abluftsystem auf dem neusten Stand sowie Herde und Kühlschränke. Vize-Vereinsvorsitzender Thomas Altemeier bedankte sich dafür bei Stadtsparkassen-Vorstandsmitglied Florian Graßhoff herzlich.

Die Küche wird stark genutzt, denn die rund 500 Tennisspielerinnen und -spieler des Clubs verbrennen beim Training reichlich Kalorien, die rasch wieder ersetzt werden sollen. Florian Graßhoff sagte: „Wir haben gern geholfen. Denn Sportvereine leisten in unserem Gemeinwesen eine unverzichtbare Arbeit, nicht nur für die allgemeine Fitness, sondern auch für den Zusammenhalt und das soziale Miteinander. Wir wünschen allen guten Appetit!“ (Stadtsparkasse Wedel, 4.10.2022)

Letzte Änderung: 02.10.2022

Mit freundlicher Unterstützung von..