Mit grünem Schild auf die Straße

Axel Giebler erinnert: Termin nicht verpassen - ab 1. März neue Kennzeichen für Mofas, Roller und E-Bikes

in Wirtschaft & Branchen

1/2
Bald ist es soweit - dann muss ein neues Nummernschild angeschraubt werden.
2/2
Axel Giebler: " „Das Fahren ohne gültiges Kennzeichen ist strafbar.“

Aufgepasst, heißt es jetzt wieder für alle Mofa- und Rollerfahrer: Am 1. März beginnt das neue Versicherungsjahr und die alten blauen Nummernschilder verlieren ihre Gültigkeit. Um den Versicherungsschutz zu behalten, müssen Mofas, Roller und E-Bikes ab 26 km/h mit den neuen grünen Kennzeichen ausgerüstet werden.

Mit dem Nummernschild wird bei Mofas und Rollern die Haftpflichtversicherung nachgewiesen. Deshalb müssen alle Besitzer von Mofas, Motorrollern, Mopeds und E-Bikes ab 26 km/h die alten blauen Kennzeichen abschrauben und neue grüne anbringen. Alle Kleinkrafträder mit einem maximalen Hubraum von 50 Kubikzentimeter oder bis zu 4 kW Motorleistung dürfen nur mit diesem Kennzeichen auf die Straße.

Axel Giebler von der Provinzial in Wedel warnt: „Das Fahren ohne gültiges Kennzeichen ist strafbar.“ Daher gilt: „Wer weiter mit dem alten Kennzeichen fährt, hat keinen Versicherungsschutz und muss bei einem Unfall die Kosten aus eigener Tasche bezahlen.“ Giebler empfiehlt zusätzlich auch den Abschluss einer Teilkaskoversicherung: „Damit sind Mofas und Roller nicht nur gegen Unwetterschäden, sondern auch bei Glasbruch, etwa des Spiegels und Blinkers, oder bei Diebstahl, auch von Fahrzeugteilen, versichert.“(Provinzial, 29.1.2016)

 

Mit freundlicher Unterstützung von..