Nynomic AG: Großauftrag für Medizinprodukt

Bestandskunde beschert dem Wedeler Technologieunternehmen erhebliches Wachstumspotential

in Wirtschaft & Branchen, Top-News

Zwei Männer in schwarz-weiß blicken optimistisch und selbstbewusst in die Kamera.
Die Nynomic-Vorstände Fabian Peters (links) und Maik Müller freuen sich, dass die Technologie ihres Unternehmens hilft, das…

Die Wedeler m-u-t GmbH hat als Tochtergesellschaft des Nynomic Konzerns einen neuen Großauftrag im Bereich Laborautomation erhalten. Nach Informationen von wedel.de ist der Auftrag in dieser Dimension eine Folge der Corona-Pandemie – m-u-t-Technik wird eingesetzt, um Proben effizient auswerten zu können.

Dieser Folgeauftrag basiert nach Angaben des Unternehmens auf einer jahrelangen, sehr erfolgreichen Kundenpartnerschaft und werde bei einem Umsatzvolumen von rund 14 Millionen Euro eine Laufzeit von rund zwei Jahren abdecken. Die erhaltene Order im Segment Life Science werde bereits im Geschäftsjahr 2020 zum Gesamtumsatz der Nynomic AG beitragen und reihe sich "in die dynamische Auftragsentwicklung" der Gesellschaft ein.

Der Gesamtauftragsbestand der Nynomic Gruppe liegt wie die Firma mitteilte damit derzeit bei deutlich über 40 Millionen Euro und zeige erneut, dass die Diversifizierungsstrategie der Vorstände Maik Müller und Fabian Peters in Technologien, Märkten und Regionen weiterhin erfolgreich ist.

Die Nynomic AG hält daher an der Jahresprognose für 2020 von mehr als 70 Millionen Euro Konzernumsatz im Vergleich zu 64,8 Millionen im Vorjahr bei einer EBIT-Marge von über zehn Prozent fest und sieht sich aufgrund ihrer breiten produktseitigen und internationalen Aufstellung sowie ihrer guten Finanzlage weiterhin robust aufgestellt. (Jörg Frenzel/kommunikateam GmbH,22.5.2020)

Mit freundlicher Unterstützung von..