Nynomic: "Außerordentlich erfolgreiche Geschäftsentwicklung"

Hauptversammlung der Wedeler Aktiengesellschaft mit guten Nachrichten für die Anteilseignerinnen und -eigner

in Wirtschaft & Branchen, Top-News

Die Nynomic-Vorstände Maik Müller (links) und Fabian Peters konnten mitr guten Zahlen und Perspektiven aufwarten.
1/2
Die Nynomic-Vorstände Maik Müller (links) und Fabian Peters konnten mit guten Zahlen und Perspektiven aufwarten.
Kleines Gerät - großer Erfolg: der Handsensor NIRONE für die Pharmaindustrie.
2/2
Kleines Gerät - großer Erfolg: der Handsensor NIRONE für die Pharmaindustrie.

Auf der virtuellen Hauptversammlung der Nynomic AG berichteten die Vorstände Maik Müller und Fabian Peters über eine "außerordentlich erfolgreiche Geschäftsentwicklung" des Nynomic Konzerns im Jahr 2021 und im ersten Quartal 2022, in dem Nynomic trotz des volatilen Umfelds erneut Rekordergebnisse erzielen konnte. Zudem bestätigte der Vorstand die Prognose für das Geschäftsjahr 2022 und gab einen positiven Wachstumsausblick auf die kommenden Jahre.

Dass die erfolgreiche Arbeit des Nynomic Konzerns bei den Aktionären offensichtlich auf hohe Zustimmung trifft, wurde durch die mit jeweils deutlicher Mehrheit erteilte Entlastung und Wiederwahl der Mitglieder des Vorstands und des Aufsichtsrats für das abgelaufene Geschäftsjahr sowie durch die Wiederwahl der bisherigen Aufsichtsratsmitglieder Hans Wörmcke,  Dr. Sven Claussen und Hartmut Harbeck verdeutlicht. Der gesamte Bilanzgewinn des Geschäftsjahres 2021 in Höhe von knapp 30 Millionen Euro wird auf neue Rechnung vorgetragen.

"Das Wachstum unserer Unternehmensgruppe hat sich im vergangenen Jahr erfolgreich fortgesetzt, und wir konnten das abgelaufene Geschäftsjahr so gut abschließen wie nie zuvor. 2021 war für die Nynomic Gruppe das beste Geschäftsjahr aller Zeiten, mit Rekorden bei Umsatz und Ertrag", teilten die Vorstände ihren Aktionären mit und ergänzten: "Wir freuen uns, dass wir alle Herausforderungen der anhaltenden Corona-Pandemie sehr gut gemeistert haben und unsere profitable Wachstumsdynamik noch einmal beschleunigen konnten." Der Konzernumsatz wuchs von rund 78 Millionen auf 105 Millionen Euro.

"Besonders erfreulich in dieser dynamischen Wachstumsphase ist die anhaltend hohe Qualität unserer Kundenbasis. Unser starker Kundenstamm und langjährige Verträge sorgen für Stabilität und wiederkehrende Umsätze. Durch das Engagement unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter konnten wir trotz des erschwerten Umfelds und der erheblich gestiegenen Belastungen unsere Lieferversprechen uneingeschränkt halten. Damit zeigt sich, das Beachtliches erreicht werden kann, wenn Teams abteilungsübergreifend und über alle Unternehmensgrenzen hinweg an einem Strang ziehen und höchste Motivation, Kompetenz und Loyalität beweisen", so der Vorstand.

Maik Müller und Fabian Peters nannten ein Beispiel: "Eine eindrucksvolle Bestätigung für die hohe kundenseitige Qualitätswahrnehmung sowie die ausgeprägte innovative Lösungskompetenz des Nynomic Konzerns ist die langfristige strategische Technologiepartnerschaft mit der Novartis AG, eines der größten Pharmaunternehmen weltweit, mit hoher Visibilität auf weiteres Wachstum. Der Einsatz unseres miniaturisierten Handsensors NIRONE, der eine schnelle, kosteneffiziente und mobile Authentifizierung von Medikamenten ermöglicht, ist eine Anwendung mit äußerst hohem Potenzial und Signalwirkung im global relevanten Zielmarkt. Wir verzeichnen ein zunehmendes Interesse an unserer flexiblen spektroskopischen Lösung, denn die gravierenden gesundheitlichen und wirtschaftlichen Folgen von Medikamentenfälschungen sind für alle großen Pharmakonzerne von zentraler Relevanz."

Die Nynomic AG mit Sitz am Wedeler Marienhof ist nach eigenen Angaben ein international führender Hersteller von Produkten zur permanenten, berührungslosen und zerstörungsfreien optischen Messtechnik. Die Produkte und Dienstleistungen der Nynomic Gruppe basieren auf einer breiten Palette intelligenter Sensorik zur Vermessung optischer Strahlung und smarter Technologien zur Datenaufnahme, Verarbeitung und Auswertung. Sie lassen sich in verschiedene Anwendungsbereiche skalieren und stellen aufgrund der guten Adaptierbarkeit an die Prozesse beim Kunden hohe Effizienzsteigerung und hohen Kundennutzen dar. Miniaturisierung, Digitalisierung, Automatisierung – Nynomic nutzt konsequent den stetigen Technologiewandel als Grundlage für das im Marktvergleich mittelfristig überdurchschnittliche Wachstum. Die Nynomic Gruppe hat ein klares Vermarktungskonzept als Komplettanbieter von der Komponente bis zur Lösung. Sie ist mit eigenständigen Marken und Tochtergesellschaften mit rund 500 Mitarbeitern global aufgestellt. (Jörg Frenzel/kommunikateam GmbH mit Material von Nynomic, 1.7.2022)

Letzte Änderung: 01.07.2022

Mit freundlicher Unterstützung von..