Anzeige

Richtfest für 35 Mietwohnungen in der Hanna-Lucas Straße

Rehder Wohnungsbau realisiert Zug um Zug das "Projekt Altstadtquartier"

in Wirtschaft & Branchen, Top-News

Das Dach ist dicht - jetzt geht's an den Innenausbau: Die Handwerker feiern diesen Meilenstein beim Richtfest.
1/2
Das Dach ist dicht - jetzt geht's an den Innenausbau: Die Handwerker feiern diesen Meilenstein beim Richtfest., Das Dach ist…
Prösterchen! Mit einem Schnaps nach schönen Worten rundet  Polier Andreas Wilms das Bauwerk ab.
2/2
Prösterchen! Mit einem Schnaps nach schönen Worten rundet Polier Andreas Wilms das Bauwerk ab., Prösterchen! Mit einem…

Und schon wieder ist ein Schritt zur Behebung der Wohnungsnot in Wedel getan: Für den zweiten Bauabschnitt im "Altstadtquartier" zwischen Johann-Rist-Gymnasium und Steinberghalle feierte das Unternehmen Rehder Wohnungsbau gemeinsam mit "seinen" Handwerkern das Richtfest bei Bier und Spanferkel.

Hier entstehen insgesamt 35 Wohnungen in vier hochwertig verklinkerten Mehrfamilienhäusern. Alle Wohnungen werden Mietwohnungen. Elf Wohnungen werden öffentlich gefördert. Die Mieten der Sozialwohnungen liegen bei nur 6,10 Euro pro Quadratmeter. „Alle Häuser, auch die öffentliche geförderten, sind unterkellert und verfügen über eine gemeinsame Tiefgarage. Mit dem Aufzug erreichen Mieter barrierefrei alle Wohnungen. Von der kompakten Zwei-Zimmer-Wohnung bis zum Vier-Zimmer-Penthouse haben wir ein breites Portfolio an Wohnungstypen unterschiedlicher Größen im Angebot", so Geschäftsführer Stephan Rehder.

 Mit den Stadtwerken Wedel als Erschließungspartner werden darüber hinaus alle Gebäude an einem neu verlegten Glasfasernetz angeschlossen. Auch die Wärmeversorgung wird durch die Stadtwerke Wedel sichergestellt. In der Steinberghalle wird ein modernes und effizientes Blockheizkraftwerk betrieben, das die Wohnungen mit Nahwärme versorgt. Stephan Rehder: "Interessenten können sich ab sofort vormerken lassen."

Aber auch für Interessenten an Eigentum geht es munter und zügig weiter: Der nächste Bauabschnitt in dem ausschließlich Eigentumswohnungen entstehen ist bereits im Bau. "Wir freuen uns über die große Nachfrage – bereits 29 der 34 Wohnungen sind beurkundet, obwohl wir noch nicht einmal den Keller fertig haben", so Rehder. Das Unternehmen achtet bei der Erstellung darauf, möglichst Firmen und Dienstleister aus der Region zu beschäftigen. So sind unter anderem John Cordes Sanitärtechnik, das Lüchau Bauzentrum, Niels Anders Bauelemente, Garten- und Landschaftsbau Maschmann, das SST-Schlüsselhaus sowie KR-Raumausstattung mit im Boot.

In der Endausbauphase werden auf einer ehemaligen Baumschulfläche rund 140 Wohneinheiten in zentraler Lage entstanden sein. (Jörg Frenzel/kommunikateam GmbH, 28.9.2019)

Mit freundlicher Unterstützung von..