Anzeige

Richtig versichert in Krisenzeiten

Wedeler Experten geben Versicherungs-Tipps, um gut geschützt in die Zukunft blicken zu können

in Wirtschaft & Branchen, Top-News

Mann mit Werbebanner
1/6
Dirk Carstens, Leiter der Versicherungsagentur der Stadtsparkasse Wedel, sucht nach Optimierungsmöglichkeiten für alle Absicherungsverträge. Fotos: Danehl
Mann mit Werbematerial
2/6
Für Diplom Kaufmann Christian J. Fuchs steht fest, keine App oder virtuelle Plattform kann eine persönliche und professionelle Beratung ersetzen.
Teamfoto
3/6
Axel Giebler (2. v. l.) und sein Provinzial-Team helfen, Vorsorgelösungen für viele Lebensbereiche zu finden.
Porträt
4/6
Claus Winkelmann und sein Team entwickeln Strategien zur Altersvorsorge und zum Vermögensaufbau.
Mann mit Werbematerial
5/6
Wolfgang Bessen, Kundenberater der HUK-Coburg, rät unter anderem zum Abschluss einer Berufsunfähigkeits- und einer Elementarschadenversicherung.
Mann am Telefon
6/6
Sales Consultant Alexander Hekmat erstellt maßgeschneiderte Finanzpläne für seine Kundinnen und Kunden.

Am 27.Januar 2020 soll es, laut des Robert-Koch-Instituts, die erste Erkrankung mit Covid-19 in Schleswig-Holstein gegeben haben. Seither ist unser Leben ziemlich verändert. Die Verunsicherung der Menschen ist groß und immer häufiger erfahren wir von weiteren Katastrophen auch in unserer Nähe. Deshalb fragen sich viele Bürgerinnen und Bürger immer häufiger, wie sie sich und ihre Lieben schützen und für sie sorgen können. Welche neuen Versicherungen sind jetzt wichtig und welche sollten besser gekündigt werden? Wir haben für Sie hier einmal ein paar Tipps unserer Experten gesammelt.  

Stadtsparkasse Wedel
Dirk Carstens von der Stadtsparkasse Wedel rät seinen Kunden, Ruhe zu bewahren und auf keinen Fall alles in Frage zu stellen. "Viele Versicherungsunternehmen sind jetzt in der Pandemie bereit, bei unverschuldeten Zahlungsschwierigkeiten durch einen Einkommensausfall zum Beispiel bei Kurzarbeit, die ausstehenden Raten zu stunden oder ermöglichen sogar eine zeitliche Freistellung von der Beitragspflicht", erklärt der Leiter der Versicherungsagentur der Stadtsparkasse Wedel. Diese Freistellung kann bis zu einem Jahr gewährt werden.
Mit Blick auf eventuelle Krankenhausaufenthalte raten Dirk Carstens und sein Team, derzeit ergänzende private Krankenversicherungen abzuschließen. Diese erstatten zum Beispiel auch alternative Heilmethoden und besondere teure ambulante oder stationäre Behandlungen, die in der Regel in der gesetzlichen Krankenversicherung nicht mit inbegriffen sind. Zur Absicherung der eigenen Familie empfiehlt der Experte eine Risikolebensversicherung. Wichtig ist auch, laut Dirk Carstens, eine Elementarversicherung, wie die Flutkatastrophe es verdeutlicht hat. "Deshalb kann eine Überprüfung der Hausratversicherung sinnvoll sein. Denn in Coronazeiten waren und sind die Verbraucher konsumfreudiger und haben sich so manche Wertsache angeschafft. Das kann ganz schnell zu einer Unterversicherung führen und damit im Schadensfall zu einem schmerzlichen Verlust führen", stellt er fest. Er rät zudem in Ruhe eine genaue Analyse aller Absicherungsverträge durchführen zu lassen. Egal, ob Berufsunfähigkeit, Unfall, Privathaftpflicht, Wohngebäude, Hausrat, Kfz und Rechtsschutz – es bestehen immer Optimierungsmöglichkeiten.

FMP Fuchs & Co. KG
Seit mehr als 25 Jahren berät Christian J. Fuchs in Wedel Privatkunden und Unternehmen in versicherungstechnischen Fragen. Er ist Mitglied im Vorstand des Bundesverbandes Deutscher Versicherungsmakler(BDVM) und unabhängig, vernetzt und sehr erfahren. "Ich bin ein Spezialist und kenne die rechtlichen Rahmenbedingungen und kann so gute Konditionen und Sondervereinbarungen mit den führenden Versicherern für meine Kundinnen und Kunden aushandeln", erklärt der Diplom-Kaufmann. Gefragt nach einem Rat für Verbraucher in diesen Krisenzeiten, stellt Fuchs fest: "Gestern wie heute gilt, wenn man Hilfe braucht, hilft nur der kompetente Ansprechpartner vor Ort. Keine "kostenlose" App oder Plattform ersetzt eine persönliche Beratung, denn auf diesen Seiten ist man nicht der Kunde, sondern das Produkt. Denn es gilt, in einem umfassenden vertraulichen Gespräch ihre individuellen Risiken zu erfassen und Sie dauerhaft zu betreuen und Ihre Versicherungen besonders in diesen unsicheren Zeiten entsprechend zu aktualisieren."

Provinzial
"Das Risiko einer Berufsunfähigkeit wird von vielen unterschätzt", sagt Axel Giebler, Bezirkskommissar der "Provinzial". Nicht nur eine Coronainfektion mit den möglichen Langzeitfolgen sind eine Gefahr, auch psychische Erkrankungen und Probleme mit dem Skelett und dem Bewegungsapparat haben, laut der "Provinzial", in den letzten Jahren zahlenmäßig erheblich zugenommen. Daher rät der Versicherungskaufmann, zeitnah eine Berufsunfähigkeitsversicherung abzuschließen. Denn wer nicht privat vorsorgt, bekommt angesichts der unzureichenden gesetzlichen Leistungen finanzielle Schwierigkeiten. Besonders sinnvoll ist vor allem für Hausfrauen und Hausmänner und Selbstständige eine private Unfallversicherung. Die sogenannten Invaliditätsleistungen, das sind "Einmalzahlungen für dauerhafte Beeinträchtigungen der körperlichen oder geistigen Leistungsfähigkeit in der Folge eines Unfalls", hängen von dem Grad der Einschränkung ab. Die "Provinzial" bietet einen Grundschutz bei der Unfallversicherung, die entsprechend individuell, wie in einem Baukastensystem erweitert und angepasst werden kann. "Angesichts aktueller Naturkatastrophen mit all ihren Folgen ist auch eine Elementarversicherung für Eigenheimbesitzer existentiell. Wir bieten einen ausgezeichneten Wohngebäudeschutz bei Feuer, Sturm, Leitungswasser und Elementarschäden und auch bei grober Fahrlässigkeit", erklärt der Diplom-Kaufmann. Axel Giebler und sein Team empfehlen eine persönliche Beratung vor Ort, um einmal alle individuellen Risiken zu beleuchten und entsprechende Vorsorgelösungen rechtzeitig zu finden.  

Claus Winkelmann
Claus Winkelmann ist Direktionsleiter der Deutschen Vermögensberatung (DVAG), einem Marktführer für Beratung im Bereich Finanzen, Vorsorge und Absicherung, mit rund acht Millionen Kunden. Angesichts steigender Preise, einer Zinsflaute und Inflation ausgelöst unter anderem durch die Corona-Krise haben viele Verbraucher die Sorge vor einem sozialen Abstieg, einem Vermögensverlust und Altersarmut. Claus Winkelmann und sein Team stellen in Aussicht, dass mit der richtigen Strategie ein Vermögensaufbau und eine Altersvorsorge dennoch möglich sind. Wichtig ist, eine persönliche Beratung bei der zunächst eine Analyse der Lebens- und Vermögenssituation und der angestrebten Ziele erfolgt. Daraufhin entwickelt der erfolgreiche Coach ein Konzept, in das auch staatliche Förderungen und gegebenenfalls steuerliche Auswirkungen einfließen. Dann geht es erst um die richtigen maßgeschneiderten Produkte, die den Kunden bei der Umsetzung ihrer Ziele helfen. Das Gesamtkonzept wird immer wieder angepasst. "Vertrauen ist die Basis dieser Beratung", erläutert Claus Winkelmann. Die Deutsche Vermögensberatung bietet Lösungen in allen Bereichen des Lebens an. "Ob es zum Beispiel um Altersvorsorge, Wohneigentum, Vermögensabsicherung, Aus- und Weiterbildung der Kinder oder einen privaten Vermögensaufbau geht, wir bieten alles aus einer Hand und haben kompetente Partner an unserer Seite", sagt der Finanzexperte.

HUK-Coburg
Wolfgang Bessen ist Vertrauensmann und Kundenberater der HUK-COBURG in Wedel. Der gelernte Kaufmann empfiehlt, eine Berufsunfähigkeitsversicherung abzuschließen. Statistisch gesehen wird, laut der Gesellschaft Deutscher Versicherer(GDV), "jede vierte privat abgesicherte Person im Laufe des Arbeitslebens einmal berufsunfähig". "Da die staatliche Unterstützung nicht ausreicht, sollte jeder, der von seiner Arbeitskraft lebt, privat vorsorgen und eine solide Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen. Der Betrag ist abhängig unter anderem vom Alter und dem Beruf des Versicherungsnehmers", erläutert Wolfgang Bessen. Als zusätzliche Absicherung sollte, so der Experte, auch über eine Krankentagegeldversicherung nachgedacht werden, denn zum Beispiel bei einer längeren Arbeitsunfähigkeit endet nach sechs Wochen die Lohnfortzahlung des Arbeitgebers. Dann könnte ein individuell vorher mit der HUK-Coburg vereinbarter Tarif nach Maß greifen. "Ratsam für Alleinverdiener, junge Eltern, die bauen wollen und Selbstständige wäre auch ein Abschluss einer Risikolebensversicherung. Damit sichern Sie ihre Liebsten oder auch ihre Unternehmenspartner ab", erklärt Wolfgang Bessen. Als Ergänzung zur Hausrat- und Gebäudeversicherung sollte auch eine Elementarschadenversicherung in Betracht gezogen werden, die dann beispielsweise bei einer Überschwemmung oder einem Wasserrückstau greift.


Finanzberatung Hekmat
Alexander Hekmat arbeitet als selbstständiger Sales Consultant mit der tecis Finanzdienstleistungen AG, einem bundesweit agierenden Hamburger Unternehmen mit mehr als 8500 Mitarbeitern, zusammen. Sein Ziel ist es, die Wissens- und Absicherungslücken seiner Kunden zu schließen und sie ganzheitlich zu beraten. "Im Mittelpunkt unseres kostenlosen persönlichen Beratungsgespräches stehen eine Analyse der derzeitigen Lebenssituation unserer Kundinnen und Kunden. Es geht um eine Kombination von Altersvorsorge, Absicherung und Vermögensaufbau, um ein finanziell sorgenfreies Leben führen zu können", erklärt der Finanzanlagenfachmann.
Schritt für Schritt, transparent und verständlich wird, laut des Versicherungskaufmannes, ein individueller maßgeschneiderter Finanzplan erstellt. Verschiedene grundlegende Sachversicherungen, zum Beispiel eine Privathaftpflicht-, Hausrat- und Elementarversicherung, sind für den Experten wichtige Elemente zum Schutz der Kunden. Aktuell müssen pro Tag, laut der Gesellschaft Deutscher Versicherer (GDV), rund 64.000 Schadensfälle bearbeitet werden. Heutzutage kann ein Unfall im Haushalt oder mit dem PKW oder ein Wassereinbruch in den eigenen vier Wänden in der Folge schnell die eigene Finanzplanung durcheinander bringen und zu einem existenzgefährdenden Vorfall werden. Hier bietet Alexander Hekmat gerade für junge Familien den richtigen Schutz für die entsprechende Lebensphase. "Bei einem Check der bestehenden Versicherungen können wir die richtigen Tarife auswählen, rechtzeitig Unterversicherungslücken, zum Beispiel bei der Hausrat- oder Elementarversicherung, schließen. Wenn es dann zu einem Leistungsfall kommt, helfen und betreuen wir Sie. Denn wir sehen uns als dauerhafter Ansprechpartner und langfristiger Begleiter von Menschen beim Absicherungs- und Vermögensaufbau", erläutert der studierte Bachelor of Science.

Diese Versicherungsexperten helfen Ihnen weiter:

Stadtsparkasse Wedel
Dirk Carstens
04103 966 218

FMP Fuchs & Co. KG
Christian J. Fuchs
04103 1899765

Provinzial
Axel Giebler
04103 98000

Claus Winkelmann
Vermögensberatung
04103 7030860

HUK-Coburg
Wolfgang Bessen
04103 918199

Finanzberatung Hekmat
Alexander Hekmat
040 50064718

 

(Wolf-Robert Danehl, kommunikateam, 20.09.2021)  

Mit freundlicher Unterstützung von..