Schutzmasken von der Nachbarschaftshilfe

Team des Bestattungsinstituts Bade freute sich über die freundliche Geste

in Wirtschaft & Branchen, Top-News

Nicole Otto von der Nachbarschaftshilfe Wedel besuchte André Bade - und zeigte dabei gleich, dass man auch mit Maske schick aussehen kann.
Nicole Otto von der Nachbarschaftshilfe Wedel besuchte André Bade - und zeigte dabei gleich, dass man auch mit Maske schick…

Schöne Überraschung für das Team des Bestattungsinstituts Bade: Es bekam Besuch von der Nachbarschaftshilfe Wedel und dere Aktive brachten Gesichtsmasken mit. Gleich 50 Stück der begehrten Kleidungsstücke erhiellten André Bade und seine Mitarbeiter. Im Gegensatz zu anderen Bundesländern hat Schleswig-Holstein Bestattungsunternehmen nicht als systemrelevant eingestuft. Deshalb werden die Bestatter im nördlichsten Bundesland nicht bevorzugt mit Schutzmasken und Desinfektionsmitteln versorgt und müssen sich diese Dinge uf dem normalen Dienstweg beschaffen, was sich manchmal sehr aufwändig gestalten kann. Und obwohl André Bade natürlich Masken besorgt hatte, kommt diese Reserve gut zu Pass, denn zum Waschen muss ja auch mal gewechselt werden.

"Wir bedanken uns für die tolle Unterstützung der Nachbarschaftshilfe Wedel. Sie ist eine super Initiative, die jeder unterstützen sollte", sagte Bade und revanchierte sich mit einer Spende, die der Gruppe wiederum die Arbeit erleichtern soll. Unter dem Motto "Gemeinsam stark gegen Corona" nähen die Aktiven nicht allein Masken, sondern helfen auch beim Einkaufen und stehen auch auf andere Weise Bürgerinnen und Bürgern zur Seite, die Hilfe benötigen. (Jörg Frenzel/kommunikateam GmbH, 2.5.2020)

Mit freundlicher Unterstützung von..