Stadtsparkasse: mit Schwung und großen Plänen ins neue Jahr

Neujahresempfang des Geldinstitutes: Neubau und Niedrigzinsen wichtigste Themen

in Wirtschaft & Branchen, Top-News, Kaufleutegemeinschaft

Rund 200 Gäste kamen zum Empfang der Stadtsparkasse ins Kundenzentrum.
1/3
Freuten sich über die gute Situation des Hauses: Stadtpräsident Michael Schernikau (von links), Vorstandsvorsitzender Marc Cybulski, Bürgermeister Niels Schmidt und Vorstand Heiko Westphal.
Freuten sich über die gute Situation des Hauses: Stadtpräsident Michael Schernikau (von links), Vorstandsvorsitzender Marc…
2/3
Ein Prösterchen aufs neue Jahr - die freundlichen Sparkassen-Kräfte halfen dabei.
Ein Prösterchen aufs neue Jahr - die freundlichen Sparkassen-Kräfte halfen dabei.
3/3

Zum Auftakt des Jahres macht Marc Cybulski ein Versprechen: "So lange wie es geht, werden wir Privatkunden nicht mit Negativzinsen belasten." Der Vorstandsvorsitzende der Stadtsparkasse Wedel verkündete auf dem Neujahrsempfang des Instituts diese Botschaft. Vor dem Hintergrund, dass andere Banken das  längst anders machen und die europäische Zentralbank ihre ultralockere Geldpolitik weiterfährt, ist das Bekenntnis positiv. Zumindest halbwegs, denn Geld verdienen kann man mit null Prozent Zinsen leider ja auch nicht. Doch trotz der schwierigen Rahmenbedingungen war bei der beliebten Veranstaltung Trübsal nicht angesagt.

Denn dafür hat die Stadtsparkasse zu viel vor im neuen Jahr. Es heißt "Ärmel hochkrempeln und anpacken" - schlechte Laune stört da nur. Ein wichtiges Thema ist da der Neubau an der Doppeleiche. Es ist das erste Projekt der Stadtsparkasse als Immobilienentwickler. Bei der Stadt kam der Neubau gut an - kein Wunder, denn es wird dabei auch reichlich sozialer Wohnraum geschaffen. "Als Investor ist das für uns eine Selbstverständlichkeit", so Marc Cybulski.

Die Unterstützung der örtlichen Wirtschaft ist ein weiteres Anliegen.Das "Cashback"-Modell der Sparkasse hilft den Händlern vor Ort und spart auch noch dabei. Bezahlen mit Mobil-Telefonen wird dabei von jungen und technikaffinen Kundinnen und Kunden stark nachgefragt.

Einen ganz unterschiedlichen Trend verzeichnet die Stadtsparkasse aber ebenfalls: den Hang zum Bargeld und der Wunsch nach werten, die man anfassen kann. Die Nachfrage nach Schließfächern sei gestiegen. "Aber passen Sie auf: Der Inhalt ist nur mit 10.000 Euro versichert", sagte Cybuslki mit einem Augenzwinkern.

Ein gutes Ergebnis, das auch rund 1,5 Millionen Euro an Gewerbesteuern in die Stadtkasse spülen wird, sei maßgeblich den 98 "hochmotivierten Kolleginnen und Kollegen" zu verdanken. "In pubnkto Ausbildung werden wir unsere Quote erhöhen und sieben Auszubildende einstellen. Als örtliche Sparkasse wollen wir ein starkes Signal setzen.".

Noch mehr deutliche Zeichen: Rund 130.000 Euro wurden im Vorjahr wieder für Sponsoring und soziale Zwecke ausgegeben. Als nächstes Projekt läuft der Kauf eines Kleinbusses für die Wedeler Vereine, die sich das Fahrzeug demnächst kostenlos beim Autohaus Biesterfeldt und Schmidt ausleihen können.

Mit freundlichen Gespächen und kleinen Snacks klang der Abend aus. (Jörg Frenzel/kommunikateam GmbH, 13.1.2020)

   

Mit freundlicher Unterstützung von..