Anzeige

Stadtwerke sanieren Leitungen an der Schulauer Straße

Vollsperrung zwischen Haus Nr. 67 und 75: Rohre für Erdgas und Trinkwasser werden erneuert

in Wirtschaft & Branchen, Top-News, Kaufleutegemeinschaft

Die Schulauer Straße ist derzeit ein Schwerpunkt der Stadtwerke-Sanierung.
Die Schulauer Straße ist derzeit ein Schwerpunkt der Stadtwerke-Sanierung.

Die Stadtwerke Wedel sorgen bereits mit der nächsten großen Baumaßnahme im Herzen Wedels für die sichere Versorgung der Wedel Bürger mit Erdgas und Trinkwasser. Bereits seit Jahresanfang wird an der Sanierung der Leitungen in der Schulauer Straße gearbeitet. „Um die Arbeiten schnell und sicher erledigen zu können, kommen wir an umfassenderen Straßensperrungen nicht vorbei. Hierfür bitten wir die Anliegerinnen und Anlieger sowie alle anderen Betroffenen um Verständnis“, sagte Geschäftsführer Jörn Peter Maurer. Zwei wesentliche Abschnitte sind mittlerweile fertiggestellt, nun steht die Verbindung dieser beiden Abschnitte bevor. Hierfür ist es nötig, die Schulauer Straße ab dem 17. Mai  bis zum Beginn des Wedeler Hafenfestes voll zu sperren.

Der Straßenverkehr muss dementsprechend weiträumig ausweichen. Für Fußgänger und Radfahrer bleibt die Querung der Baustelle aber weiterhin möglich. Auch die Zu- und Ausfahrt zu den umliegenden Grundstücken und zu abgehenden Straßen wird möglich sein, wenn auch mit gelegentlichen Wartezeiten vor einigen Zufahrten. Die gute Nachricht: Die Müllentsorgungsfahrzeuge werden weiterhin die Abfälle abholen können. Dies wird die ausführende Firma Spie SAG ermöglichen.

Das Bauvorhaben ist notwendig, um die vorhandenen, in die Jahre gekommenen Trinkwasser- und Gasversorgungsleitungen zu ersetzen. So wird Störungen durch eventuelle Lecks in Leitungen vorgebeugt. Die Leitungen sind teilweise älter als 60 Jahre, insgesamt geht es um ca. 450 laufende Meter. Die Maßnahmen sind Teil eines umfassenden Sanierungsprogrammes, in das auch dieses Jahr wieder ein siebenstelliger Betrag investiert wird. „Wir sind bemüht, die Behinderungen und Unannehmlichkeiten bei der Durchführung der Arbeiten auf ein Minimum zu reduzieren“, sagte der Geschäftsführer und ergänzte: „Sollten Sie noch Fragen haben, wenden Sie sich gern an uns.“ Herr Mielke ist dafür am Telefon unter 04103/805-119 und per Mail unter a.mielke(at)stadtwerke-wedel.de zu erreichen. (Stadtwerke Wedel, 17.5.2022)

Letzte Änderung: 16.05.2022

Mit freundlicher Unterstützung von..