"Volle Hütte" im Autohaus Rosenbaum

Mehrere 100 Gäste stöberten, spielten und hatten Spaß

in Wirtschaft & Branchen, Top-News

Spiele statt Boliden: René und Christina  Rosenbaum sowie David Amil freuten sich über den großen Zuspruch.
Spiele statt Boliden: René und Christina Rosenbaum sowie David Amil freuten sich über den großen Zuspruch.
1/4
Volltreffer! Nett betreut vom Rosenbaum-Team durften sich die Minis beim Dosenwerfen ausprobieren.
2/4
Hanna vom SC Rist gabt dem kleinen Samir gute Tipps für dem Umgang mit einem Basketball.
Hanna vom SC Rist gabt dem kleinen Samir gute Tipps für dem Umgang mit einem Basketball.
3/4
Nicht gerade kalorienarm, aber sooooo lecker: Das Popcorn ging reißend weg.
Nicht gerade kalorienarm, aber sooooo lecker: Das Popcorn ging reißend weg.
4/4

Wenn es etwas zu 100 Prozent Nachhaltiges gibt, dann sind das Flohmärkte.Gebrauchte Dinge werden nicht wegggeworfen, sondern können an anderer Stelle weiter ihren Dienst versehen. Und wenn das Ganze dann noch in netter Atmosphäre stattfindet, ist es noch einmal so gut. Deshalb hatte der traditionelle Kindersachen-Flohmarkt im Autohaus Rosenbaum einmal mehr Erfolg. Das Motto "Volle Hütte" wurde mit Leben erfüllt.

Jede Menge Spielsachen, Comics, Kinder-DvDs, Kleidung und vieles mehr türmte sich auf den Tapeziertisch in der von Autos freigeräumten Schau-Halle. Wer vom vielen Schauen und Handeln mal ein Päuschen machen wollte, stärkrte sich mit Würstchen, Suppe und Popcorn. Das Bobby-Car-Rennen wurde im Gegensatz zu den Formel-1-Wettbewerben völlig klimaneutral gestaltet.Außerdem hatte der SC Rist einen Basketballkorb aufgebaut, womit ein bisschen "Talentsuche" betrieben wurde - aber ob Talent oder auch nicht so viel: Alle hatten mächtig Spaß. (Jörg Frenzel/kommunikateam GmbH,27.1.2020)        

Mit freundlicher Unterstützung von..