Vorsicht bei Haustürgeschäften von angeblichen Telekom-Mitarbeitern

Stadtwerke Wedel warnen: Werber mit betrügerischen Absichten setzen Kunden unter Druck

in Wirtschaft & Branchen, Top-News

Nicht jeder, der an der Haustür klingelt, hat Gutes im Sinn. Symbolfoto: Adobe
Nicht jeder, der an der Haustür klingelt, hat Gutes im Sinn. Symbolfoto: Adobe

Verunsicherte Kunden der Stadtwerke Wedel haben dem Unternehmen berichtet, dass mehrere Personen unterwegs gewesen seien, um an der Haustür Glasfaserverträge abzuschließen unter dem Vorwand, dass alle anderen Anbieter ihre Leitungen sowieso bei der Telekom mieten würden. „Die Stadtwerke Wedel haben ihre eigenen Leitungen, keine zur Miete bei der Telekom und sind stets der direkte Ansprechpartner für ihre Kunden“, so Jörn Peter Maurer, Geschäftsführer der Stadtwerke Wedel.

Betroffene Kunden können sich gern telefonisch oder per Mail an den Kundenservice der Stadtwerke wenden. Ein Anbieterwechsel kann innerhalb der nächsten zwei Wochen unkompliziert widerrufen werden. Dies sollte ohnehin genau geprüft werden. Bei Fragen steht der Kundenservice parat, und zwar im Gebäude der Stadtsparkasse, Gorch-Fock-Str. 2, 22880 Wedel, Telefon 04103 - 805 101 (Jörg Frenzel/kommunikateam GmbH mit Material Stadtwerke Wedel, 12.9.2022)

Letzte Änderung: 13.09.2022

Mit freundlicher Unterstützung von..