26. April: Auftrieb der Rinder

Tradition: Drei Tage Ochsenmarkt mit Festprogramm

in Wedel Marketing

Wedel  Trotz des besonderen Datums, trotz Geburtstagsfeier zum 800-jährigen Bestehen der Stadt sank im vergangenen Jahr die Zahl der Rinder, die auf Wedels traditionellem Ochsenmarkt aufgetrieben wurden, auf die Niedrigrekordmarke von 26 Tieren. Manch ein Besucher wähnte sich wegen der etwa doppelt so großen Anzahl an Pferden sogar bereits auf einem Rossmarkt. Das Rahmenprogramm rund um das Rindviechertreiben jedoch kam 2012 ausgesprochen gut an – und so soll`s in 2013 auch wieder werden, geht es nach dem Verein Wedel Marketing, der jetzt das Festzeltprogramm bekannt gab.

Der gesamte Ochsenmarkt bleibt eine Premium-Veranstaltung, das haben Wedels politische Entscheidungsträger bestimmt. Deswegen werden weder am eigentlichen Ereignis, dem Tiermarkt, noch am Musikprogramm einschneidende Veränderungen vorgenommen. Allerdings kommt das Rahmenprogramm natürlich abgespeckter daher. Am Freitag, 26. April, beginnt das Traditionsereignis: um 5.30 Uhr mit dem Auftrieb der Rinder und Pferde auf den Festplatz, Schulauer Straße – in einem Kleintierzelt können Federvieh und Kaninchen bestaunt werden. Das Duo „Music Train“ sorgt für die musikalische Untermalung des gemütlichen Ochsenmarktfrühstücks, für das ab 9.30 Uhr der durchgeröstete Ochse am Spieß angeschnitten wird.

Bereits Tradition hat ebenso der Auftritt der Holmer Oldie- und Rockband „Just for Fun“, die am Freitagabend ab 20.30 Uhr das Rahmenprogramm im großen Festzelt eröffnet. Zu ihren Hits aus den 1960er bis 1990er Jahre darf ausgiebig getanzt werden. In der Pause illuminiert das große Ochsenmarkt-Feuerwerk den nächtlichen Himmel.

Der Sonnabendabend, 27. April, steht wieder ganz im Zeichen der Folkmusik. Elke und Ole West, Kern der Gruppe „Folk Friends Wedel“, haben sich diesmal für ihre „handgemachte Musik“ oder „Good Time Music“, wie sie selbst noch lieber sagen, den Musiker Larry Mathews (Gitarre, Geige, Bodharan) und die Ochsenmarkt-Stammspieler Stefan Wulff (Kontrabass) sowie Olaf Casalich (Perkussions) mit ins Boot geholt. Motto des Abends: „Lieder-Singalongs“.

Den kommunalen Frühschoppen am Sonntagvormittag, 28. April, ab 10 Uhr, moderiert Bürgermeister Niels Schmidt. Zu Gast hat er wieder Gerd Spiekermann, der 45 Minuten Vergnügliches „op Platt“ serviert. Musikalisch wird der Ochsenmarkt-Ausklang vom Spitzerdorf-Schulauer Männergesangverein begleitet, außerdem tritt die Trachten- und Volkstanzgruppe des SHHB auf und auch die Dance-Academy ist mit einem Showprogramm dabei. Inge Jacobshagen

Wedel-Schulauer Tageblatt

Mit freundlicher Unterstützung von..