500 Teilnehmer werden zum Landestrachtenfest in Wedel erwartet

in Wedel Marketing


Mit vielen Hundert Trachtentänzern, Tänzern und Musikern wird das Landestrachtenfest diesmal, am 3. Juni, in Wedel gefeiert. Und das aus Anlass des 800. Geburtstages der Rolandstadt.
Ihr Kommen zugesagt haben rund 25 Gruppen aus ganz Schleswig-Holstein, Hamburg und Dänemark. Dass Trachtentanz nicht nur bunt und traditionell ist, sondern insbesondere jung und modern, werden die jüngeren Mitglieder den Besuchern des Festes rund um den Roland gerne zeigen. Denn sie sind genauso begeistert dabei wie die etwas „reiferen“ Tanzpaare.
Den Anfang des Festes macht ein Familiengottesdienst, der von 10 Uhr an unter freiem Himmel gefeiert werden soll. Gutes Wetter ist somit bestellt. Im Anschluss daran zeigen die einzelnen Gruppen bis 13 Uhr verschiedene Tänze, um sich im anschluss daran, gegen 13.30 Uhr zu einem großen Festumzug, der rund 1,5 Kilometer durch die Straßenzüge Mühlenstraße, Rathausplatz, Bahnhofstraße, Hoophof, Mühlenweg, Rosengarten, Bahnhofstraße und erneut die Mühlenstraße bis zum Roland, dem Ausgangspunkt, führen wird. Begleitet werden die Trachtentänzer von vier Spielmannszügen: Feuerwehr Appen, Feuerwehr Haselau, TuS Esingen und „Rosenstadt Uetersen“ e.V. Die vom Marsch zurückkehrenden Gruppen werden auf der Bühne am Roland von Ruth Kruse und Benedikt Stubendorff
vom NDR begrüßt, die gemeinsam mit den Trachtengruppen zum „offenen tanzen“ einladen. Die Besucher werden bis 17 Uhr Gelegenheit haben, vieles über die Trachten und Tänze Schleswig- Holsteins, Hamburgs und natürlich auch Dänemarks zu erfahren. (pl).

Blickpunkt Wedel

Mit freundlicher Unterstützung von..