800 Jahre Wedel - das sollte man nicht verpassen

in Wedel Marketing


Sonnabend, 2. Juni: Den Auftakt zur großen Festwoche bildet die dritte Wedeler Kulturnacht. Musik, Lesungen, Wasserorgel am Mühlenteich - von 18 bis 24 Uhr verwandelt sich die Altstadt in eine Kulturmeile. Kosten: fünf Euro.

Sonntag, 3. Juni: Das Landestrachtenfest mit bis zu 500 Teilnehmern soll die Besucherscharen anlocken. Los geht es um 10 Uhr mit einem Familiengottesdienst am Markt beim Roland. Anschließend präsentieren sich Tanz- und Trachtengruppen. Ab 14 Uhr startet ein Festumzug durch die Wedeler Innenstadt.

Donnerstag, 7. Juni: Nach mehr als zehn Jahren Pause wird das Bahnhofstraßen-Fest wieder belebt. Unter dem Motto "Das Herz der Stadt" haben sich die Innenstadtkaufleute zusammengeschlossen und ein Programm auf die Beine gestellt. Unter anderem wird geboten: ein Kinderfest vorm Rathaus, eine Bühne mit Livemusik, Late-Night-Shopping. Zudem suchen von mehr als 20 Firmen aus der Region von 12 bis 19 Uhr in einem Zelt auf dem Rathausplatz talentierten Nachwuchs.

Freitag, 8. Juni bis Sonntag, 10. Juni: Wedel feiert drei Tage lang rund um den Hafen. Beginn: 10.30 Uhr. Die Arbeiterwohlfahrt und das Deutsche Rote Kreuz organisieren einen "Tag für Jung und Alt" auf der Fährhauswiese und im Elbe-Bistro. Um 18 Uhr geben Bürgermeister Niels Schmidt und Stadtpräsidentin Sabine Lüchau auf der großen Bühne am Hafen den offiziellen Startschuss. Das Musikprogramm geht ab 19 Uhr mit Auftritten von Kris (Revolverheld) und Pohlmann in die heiße Phase.

Am 9. Juni beginnt das Bühnenprogramm ab 12 Uhr. Nach dem Festumzug durch die Stadt, der gegen 15 Uhr die Elbe erreicht, signiert der Wedeler Künstler Ole West Bücher und Grafiken am Pentosin Tower. Auch Fußballfans kommen auf ihre Kosten: Ab 20.45 Uhr wird auf einer Großbildleinwand das Fußball-EM-Spiel Deutschland gegen Portugal gezeigt. Um 23 Uhr startet das große Elbefeuerwerk. Der dritte Hafenfesttag am 10. Juni beginnt um 10.30 Uhr mit einem Gottesdienst und endet mit einem Highlight: die Band "Die Prinzen" treten um 19.30 Uhr auf. Parallel dazu informiert die "Vereinsmeile" auf der Festwiese am Schulauer Fährhaus über das Leben in der Stadt. (krk)

Hamburger Abendblatt/ Pinneberger Zeitung

Mit freundlicher Unterstützung von..