Ein Pfund, mit dem wir wuchern sollten

Premium-Events stehen fest / Cyclassics-Feier mit dabei

in Wedel Marketing

Wedel Marketing hat sieben Premiumveranstaltungen festgelegt, die von der Stadt unterstützt werden. Sie sollen die Rolandstadt bekannt machen.

Das Prädikat „Premium" ist an Bedingungen geknüpft, bringt aber auch viele Vorteile mit sich - zumindest im Falle der Premiumveranstaltungen der Stadt Wedel. Der Beirat von Wedel Marketing hat sich über diesen Begriff noch einmal Gedanken gemacht - und eine Liste von Festen aufgestellt, die dieses Prädikat bekommen sollen. Und damit öffentliche Flächen ohne Gebühr nutzen dürfen, kostenlose Stellflächen benutzen, Werbung auf städtischen Flächen bekommen und generell von der Stadt, etwa auch bei Medienkontakten, unterstützt werden.

In den Genuss dieser Vorteile kommen in diesem Jahr sieben Events, die auch der Haupt- und Finanzausschuss der Stadt in seiner jüngsten Sit zung abgesegnet hat. „Der ursprüngliche Wunsch, jedes Jahr die gleiche Anzahl an Premium-Veranstaltungen zu haben, lässt sich nicht realisieren", so Martin Schumacher, stellvertretender Vorsitzender bei Wedel Marketing. Es würden immer welche ausfallen oder neue, besondere einmalige Termine hinzukommen, wie im vergangenen Jahr das Polizeifest.

In 2009 kommt als Einzelveranstaltung das Fusionsfest der Kirchengemeinden am 30.April zu den Klassikern wie Ochsenmarkt und Hafenfest hinzu. Letzteres gilt als ortsspezifische Variante eines Stadtfestes und fördert die Marketing-Ziele „Elbe und Kultur”, zudem sorge es für eine überrregionale Presseresonanz und erfüllt damit ebenso wie die Feier rund ums Rind die Kriterien einer PremiumVeranstaltung. Der Ochsenmarkt sei zudem einzigartig, es gibt ihn nur in Wedel. ,Wir hoffen, dass er dieses Jahr neuen Schwung bekommt', so Schumacher, „damit die Leute nicht sagen, da gehen wir nicht hin, weil er zu angest:aubt ist.”

Cross-Rennen wird es nicht mehr geben - Nicht mehr dabei sind die „Cross-Wettbewerbe', die im vergangenen Oktober trotz Regen zahlreiche Zuschauer an den U-Boot Teich lockten. Der Hauptsponsor des Querfeldein-Radrennens ist abgesprungen, so dass es die Veranstaltung nicht mehr geben wird.

Dafür hat sich der Marketing-Verein dafür entschieden, eine andere Feier rund um den Drahtesel ,zur Probe" in die Riege der als Marketinginstrument unterstützten Premium-Veranstaltungen auf: das Bike-Fest rund um den Roland anläßlich der Vattenfall Cyclassics am 15. und 16. August. „Wir sind die einzigen, die außer in der Spitalerstraße in Hamburg noch eine Party feiern", betonte auch Niels Schmidt, Bürgermeister und Vorsitzender von Wedel Marketing. Ursprünglich habe der Veranstalter alle Institutionen entlang der Strecke gebeten, Feten zu organisieren. „Zudem sind wir eine der wenigen Städte außerhalb der Hamburger Territorialgrenzen, die von der Rundfahrt berührt werden. Mit diesem Pfund sollten wir wuchern", gab Schumacher zu bedenken, der auch an die umfangreiche TV-Berichterstattung erinnerte.

Rasant wird es auch während des zehnten Wedeler Inline-Cups eine Woche später. Die beiden Sportveranstaltungen und die Neuauflage des Kulturmarktes „Kunst aus aller Welt" am darauffolgenden Wochenende sorgen im August für einen ganzen Monat voller Premium-Veranstaltungen. (Uta Paulus)

Wedel-Schulauer Tageblatt

Mit freundlicher Unterstützung von..