Erfolgreicher STADTRADELN-Tag

Stempel sammeln bei Wind und Wetter

in Tourismus & Freizeit, Kultur & Bildung, Wedel Marketing

Olaf Stark, Jens Krippahle (Stadtsparkasse Wedel) und Frank Robben (ebenfalls Stadtsparkasse Wedel) stehen in Fahrradmontur mit Fahrrädern sichtlich erfreut vorm Roland
1/2
Mit Freude dabei, v. li.: Olaf Stark (Stadtsparkasse Wedel), Jens Krippahle (Team-Captain) und Frank Robben., Foto: Jens Krippahle / Stadtsparkasse Wedel
Stadtradeler Hanspeter Raschle aus Pinneberg zeigt seine ausgefüllte Stadtradeln-Tag-Stempelkarte in die Kamera
2/2
Ein sichtlich erfreuter Hanspeter Raschle, Rekordhalter aus Pinneberg, sammelte nahezu alle Stempel., Foto: Jürgen Lieske / ADFC Wedel

Das Pfingstwochenende bescherte den Radfahrerinnen und Radfahrern keine guten Wetterbedingungen. Dennoch machten sich rund 80 Radlerinnen und Radler vergangenen Samstag am STADTRADELN-TAG auf den Weg zum Rathaus in Wedel und bewiesen, dass sie nicht aus Zucker sind.

Nicht weniger als 14 Standorte galt es am STADTRADELN-TAG im Kreis Pinneberg mit dem Fahrrad anzufahren und dabei Stempel zu sammeln. Die Strecke über Elmshorn, Quickborn und Pinneberg umfasste dabei knapp 100 Kilometer. Für den Rekordhalter Hanspeter Raschle (s. Foto) aus Pinneberg war dies offensichtlich kein Problem. Bei der Ankunft am Wedeler Standort auf dem Rathausplatz konnte er bereits 12 der 14 Stempel vorweisen. Eine Leistung, die auch Jürgen Lieske vom ADFC Wedel beeindruckte: “Hanspeter erwähnte noch beiläufig, bevor er sich verabschiedete, dass er den 13. Stempel auch noch mitnehmen würde.“

Zwischenbilanz: Die Hälfte des STADTRADELN-Aktionszeitraums ist nun um und die Zwischenbilanz aus Wedel fällt überraschend gut aus: So brachten es 43 Teams mit 473 aktiv Radelnden nach den ersten eineinhalb Wochen auf gut 45.000 geradelte Kilometer. „Ein gutes Zeichen, dass wir die 100.000er Marke in diesem Jahr trotz Einschränkungen doch noch knacken können.“, teilte Claudia Reinhard von Wedel Marketing hoffnungsvoll mit.

Unter den teilnehmenden Teams ist derzeit ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen dem Johann-Rist-Gymnasium und dem Wedeler TSV um die Plätze 1 und 2 zu beobachten. Auf den Plätzen 3 bis 5 folgen das Fahrradhaus Langbehn, der ADFC Wedel und die Stadtsparkasse Wedel. „Wir machen natürlich mit, um Gutes für das Klima, den Spaß, die Gesundheit und das Gemeinschaftsgefühl zu tun. Wir haben erstmalig auch Kunden und Freunde eingeladen mitzufahren“, so Team-Captain Jens Krippahle vom Team Stadtsparkasse Wedel „ein Klimapartner für Wedel“.

Bis zum 06. Juni läuft das STADTRADELN im Kreis Pinneberg. Noch genug Zeit um sich auch jetzt noch anzumelden, fleißig Kilometer zu „erradeln“ und einzutragen. Die geradelten Kilometer können übrigens auch bis zum 20. Juni nachgetragen werden.

Weitere Infos zum STADTRADELN und der Registrierung sind auf www.STADTRADELN.de/wedel zu finden. 

Erstellt von Claudia Reinhard / Wedel Marketing e.V.

Mit freundlicher Unterstützung von..