Generationsübergreifende Party

in Wedel Marketing

WEDEL/ . Bereits vor der offiziellen Eröffnung des Hafenfestes und der städtischen Jubiläumsfeierlichkeiten zeugten lachende Kinderstimmen und lautes, vergnügliches Gekreische auf der großen Festwiese vor dem Fähranleger am "Willkomm Höft" von Spaß und toller Stimmung. Auch Petrus schenkte den Veranstaltern Sonnscheinwetter. DRK und Awo hatten zum Aktionstag für Jung und Alt geladen und gestern Vormittag tummelten sich mehr als 300 Kinder der insgesamt fünf Kitas der beiden Wohlfahrtsverbände auf dem Festgelände. Kinderschminken, Kicken, Bastelangebote, Bewegungs- und Brettspiele sowie Puppentheater und Zauberclown Salvatore - zahlreiche Mitmachaktionen und Spielangebote sorgten für Abwechslung und strahlende Kinderaugen. "Es ist eine Freude die Kinder hier so ausgelassen und fröhlich zu erleben", freute sich Martin Schumacher von Wedel Marketing über die gelungene Premiere. Denn erstmalig in der Stadtgeschichte hatten sich die beiden Ortsvereine zusammen getan, um mit diesem Fest ihren Beitrag zum 800-Jahr-Jubiläum beizusteuern. Stadtpräsidentin Sabine Lüchau, die den Startschuss zum Aktionstag gab, lobte "die tolle Idee und Umsetzung", an der mehr als 40 ehrenamtliche Helfer von DRK und Awo beteiligt waren. Diese sorgten mit Waffeln, Würstchen, Obst- und Kuchenbüfett sowie Kalt- und Heißgetränken auch für das leibliche Wohlbefinden der großen und kleinen Besucher. 

Nachmittags präsentierten die verschiedenen Gruppen der DRK-Begegnungsstätte und des Awo-Treffs ihre Aktivitäten auf dem Veranstaltungsgelände.

Wedel-Schulauer Tageblatt

Mit freundlicher Unterstützung von..