Große Ole-West-Ausstellung im Rathaus

in Wedel Marketing

Es waren mehrere Hundert Besucher, die sich die Eröffnung der Ole-West Ausstellung am 16. November im Rathaus der Rolandstadt nicht entgehen lassen wollten. Der Ratssaal reichte nicht aus, alle Gäste zu beherbergen. Viele aber konnten sowieso nicht lassen von den fast 100 Bildern, die auf den Rathausfluren zu sehen waren und das noch bis zum Neujahrsempfang am 6. Januar sind. Die Ausstellung des in Wedel geborenen und seit einigen Jahren auch wieder in Wedel wohnenden Künstlers ist einer der letzten Höhepunkte des Jubiläumsjahres „800 Jahre Wedel“. Es handelt sich um die zweite Ausstellung von Ole West in Wedel. Bürgermeister Niels Schmidt würdigte das erneute Engagement des sehr umgänglichen Malers als Zeichen seiner Verbundenheit mit Wedel.

Schmidt begrüßte neben dem Kreispräsidenten Burkhard E. Tiemann auch Stadtpräsidentin Sabine Lüchau namentlich sowie alle weiteren Gäste der Vernissage, darunter viele Insulaner von Norderney, herzlich.

Ausstellungseröffnungen würden besonders dann Spaß machen, wenn man mit dem Künstler freundschaftlich verbunden sei, so Schmidt, der sich als Ole-West-Fan outete. Er habe sogar schon ein Bild erworben.

Für Wedel Marketing ergriff Martin Schumacher das Wort. Auch er ist mit dem Ehepaar Elke und Ole West befreundet. Was Albrecht Dürer für Nürnberg sei, das sei Ole West für Wedel, formulierte Schumacher, um den Ausstellenden ferner als künstlerischen Chronisten und Aushängeschild zugleich zu bezeichnen.

Die öffentliche Resonanz auf die Arbeit des Malers belohne beide, so der Laudator: den Künstler und seine Stadt.

Das Spektrum der Themen der Ausstellung und der verwendeten Techniken sind vielfältig: gegenständlich, abstrakt, verspielt und vielfach maritim. Wests Bilder, so Schumacher, seien eine Balance zwischen Bodennähe und Fantasie.

Die Werke entstanden überwiegend während der Jahre 2010 und 2012. Der Künstler, der auch Bücher geschrieben beziehungsweise illustriert hat, bietet am Donnerstag, 13. Dezember, in der Zeit von 15 bis 19 Uhr eine Signierstunde im Rathaus an.

Blickpunkt Wedel

Mit freundlicher Unterstützung von..