Hafenfest: Party geht vor Verkehr

in Wedel Marketing

EDEL: Zahlreiche Sperrungen bis Sonntag

Am Wochenende sollten Autofahrer den Elbuferbereich meiden. Parkplätze gibt es in Laufweite.

Ab heute gilt's: Wedel feiert das zehnte Hafenfest. Bis Sonntagabend verwandeln sich Hafenrand und Elbufer zwischen Strandbad und Fährhaus in eine riesige PartyMeile. Verständlich, dass da der motorisierte Verkehr zurückstehen muss. Folgende Sperrungen gelten für den Veranstaltungsbereich: Die Parnaßstraße ist hinter dem Fährhaus nicht passierbar, wobei die Zufahrt zu dem beliebten Ausflugsziel gewährleistet bleibt. Die Hafenstraße wird hinter der Zufahrt zur kleinen Elbstraße gesperrt. Die kleine Elbstraße selbst wird ab Einmündung Liethfeld in Richtung Rollberg als Einbahnstraße ausgewiesen. Zudem wird die Schulauer Straße hinter der Zufahrt zur Deichstraße bei der Stöpe gesperrt. Umleitungen erfolgen über Rollberg, Doppeleiche, ABC-Straße, Bekstraße und Schulauer Straße.

Am Sonnabend muss zudem von 12 bis 14 Uhr mit Behinderungen auf der Schulauer Straße, zwischen 13.30 und 14.30 Uhr auf der B431 (Mühlenstraße und Rolandstraße) sowie von 14 bis 15.30 Uhr im Bereich Bahnhofstraße/Rollberg gerechnet werden.Grund ist der große Festumzug.

Der formiert sich wiederum im Bereich Festplatz Schulauer Straße, welcher sonst generell jedoch als Parkfläche für die Veranstaltungszeit dient. Weitere Stellflächen stehen am Elbestadion zur Verfügung. Insbesondere am Sonnabendabend sowie Sonntag stehen die Parkplätze vor den Welau Arcaden und auf dem Spitzerdorf-Marktplatz Besuchern mit Pkw offen. Behindertenstellflächen werden auf dem Parkplatz Parnaßstraße und auf dem Schneider-Parkplatz an der Schulauer Straße eingerichtet. (og)

 

Wedel-Schulauer Tageblatt

Mit freundlicher Unterstützung von..