Stadt Wedel ruft zu Plakatwettbewerb auf

Kinder und Jugendliche können Motiv für die Kulturnacht 2017 entwerfen. Einsendeschluss ist Sonnabend, 31. Dezember.

in Wedel Marketing

Die Wedel-Marketing-Geschäftsführerin Claudia Reinhard (l.) hofft, mit der Aktion auch noch mehr Kinder und Jugendliche als…

Wedel. Die Vorbereitungen für die Wedeler Kulturnacht 2017 – Termin ist Sonnabend, 20. Mai – laufen schon jetzt an. Zwar dauert es noch fast ein halbes Jahr, bis an 25 verschiedenen Orten in der Stadt rund 350 Künstler auftreten. Aber Plakate, Programmfaltblätter und Eintrittskarten wollen rechtzeitig gedruckt werden. Sie sollen in diesem Jahr anders aussehen als in der Vergangenheit. Hier kommen Kinder und Jugendliche aus der Stadt ins Spiel. An ihnen wird es liegen, das "Gesicht" der Kulturnacht 2017 zu erfinden. Deshalb ruft Wedel Marketing nun zu einem Plakatwettbewerb auf.

Geschäftsführerin Claudia Reinhard sagt: "Beim Erstellen der Motive können die jungen Künstlerinnen und Künstler ihrer Kreativität freien Lauf lassen." Sie könnten etwas zeichnen, tuschen, malen, sprayen oder auch am Computer gestalten, zum Beispiel mit dem Bildbearbeitungsprogramm Photoshop. "Wir freuen uns auf kreative Bilder und außergewöhnliche Ideen", sagt Reinhard, die hofft, mit der Aktion auch noch mehr Kinder und Jugendliche als bisher neugierig auf die Kulturnacht zu machen.

An dem Wettbewerb können sich alle Kinder und Jugendlichen aus Wedel im Alter von sechs bis 18 Jahren beteiligen. Sie messen sich in drei Altersklassen aneinander. Die Sechs- bis Neunjährigen bilden die erste, die Zehn- bis 14-Jährigen eine weitere, und die 15- bis 18-Jährigen treten gegeneinander an. Aus jeder der drei Klassen wird ein Gewinnermotiv ausgesucht.

Was es zu gewinnen gibt? Vor allem Aufmerksamkeit. Die drei besten Arbeiten werden Reinhards Worten zufolge auf mehr als 300 Kulturnacht-Plakaten, auf Zehntausenden von Flyern und auf mindestens 5000 Eintrittskarten erscheinen. Außerdem verspricht die Wedel-Marketing-Geschäftsführerin den drei Gewinnern noch jeweils einen kleinen Sachpreis.

Eine größere Auswahl aus allen eingereichten Werken will sie während der Kulturnacht ausstellen und zuvor im Internet auf den Portalen wedel.de und wedelmarketing.de präsentieren.

Einsendeschluss: 31. Dezember; Bewerbungen per Post oder persönlich an Wedel Marketing, Rathausplatz 3–5, 22880 Wedel oder per E-Mail an info(at)wedelmarketing.de

(Hamburger Abendblatt, Alexander Sulanke, 22.11.2016)

Mit freundlicher Unterstützung von..