Ticketverkauf für Ochsenmarkt-Konzerte beginnt

in Wedel Marketing

WEDEL. Der Ochsenmarkt und die damit verbunden Frühjahrskirmes nähern sich mit großen Schritten. Am Freitag, 29. April, werden gegen 5.30 Uhr die ersten Händler Rinder und Pferde auf den Festplatz an der Schulauer Straße bringen. Wie viele kommen, weiß vorher niemand. In den vergangenen Jahren waren die Gatter, die aus Tierschutzgründen den Anbinde-Pflock abgelöst haben, aber immer voll. "Rinder sind das Anbinden nicht mehr gewohnt. Pferde schon", erklärt Marktmeister Holger Franck. Daher können Ponys und Pferde, die zahlreich vertreten sind, auch nach wie vor angebunden und so ohne Gatter präsentiert werden.

Oldies, Folk und Frühschoppen

Ab 7 Uhr ist das Zelt geöffnet, und nach dem Frühstück wird es deftig: Die Fleischer-Innung brät einen ganzen Ochsen am Spieß - natürlich in einem Spezialofen. 

Auch das Programm für das Festzelt steht, und Wedel Marketing verkauft ab sofort die Karten für die Konzerte. 

Zum einen spielen am Freitag ab 20.30 Uhr "Just for fun". Sie wollen mit Top-40-Classics, Oldies und Dance Hits der 60er bis 90er Jahre. Am Sonnabend, 30. April, steht ab 20 Uhr Folk auf dem Programm. Mit Pianist Günter Brackmann und den "Zydeco Playboys" kommen zwei Gäste nach Wedel, zudem hat sich das Ehepaar Elke und Ole West Unterstützung geholt. Gemeinsam mit Roland T. Prakken sowie Stefan Wulf und Olaf Casalich von der Band "Ougenweide" treten sie als "Folk friends Wedel" auf. Der Eintritt kostet jeweils acht Euro, Einlass an beiden Tagen ab 19 Uhr. Karten gibt es im Rathaus an der Information, im dortigen Büro von Wedel Marketing oder in der Geschäftsstelle des Wedel-Schulauer-Tageblatt, Bahnhofstraße 65. 

Wer mit "Just for Fun" rockt, sollte in der Pause das Zelt verlassen - denn dann steigt draußen das Feuerwerk. Und am Sonnabend und Sonntag warten nicht nur Karussells und Schießbuden auf große und kleine Kirmesbesucher, sondern auch die Vereine und Verbände, die sich im kleinen Zelt präsentieren, etwa Jäger, Imker und Kleintierzüchter mit ihren Kaninchen und Hühnern.

Fest im Programm sind auch die Fundsachen-Versteigerung im kleine Zelt am Sonnabend. Ab 14 Uhr kann bereits in Augenschein genommen werden, was unter den Hammer kommt. Und den Abschluss des Festzelt-Programms bildet der Frühschoppen am Sonntag ab 10 Uhr.

Wedel-Schulauer Tageblatt

Mit freundlicher Unterstützung von..