Tierisch gute Sause

in Wedel Marketing

Wedel(lmd/sho/saz). An drei Tagen wurde der Ochsenmarkt, der traditionell mit dem Viehauftrieb beginnt, auch an diesem Jahr von einem vielfältigen Kulturprogramm begleitet. Im großen Festzelt direkt neben Fahrgeschäften und Waffelbäckerei unterhielten Musik und Tanz die Wedeler Bürger. Am Freitagabend übernahm die bekannte Gruppe „Just for fun“ im dritten Jahr die musikalische Eröffnung des Events, am Sonnabend spielten die Musiker beim Folk-Abend bis spät in die Nacht, und am Sonntag klang der Markt mit dem traditionellen Frühschoppen entspannt aus.

Darüber hinaus nutzten die Besucher die Gelegenheit, mit den Tieren vor Ort – von Rindviechern über Pferde bis hin zu Ziegen und Kaninchen – auf „Tuchfühlung“ zu gehen. Etliche Rolandstädter waren zudem bei der diesjährigen Fundsachenversteigerung des Wedeler Ordnungsamts mit von der Partie, die am Rande des Ochsenmarkts stattfand. Der Erlös für die Stadtkasse: beachtliche 1.463 Euro.

„Wir haben auch in diesem Jahr wieder darauf gesetzt, an drei Tagen drei ganz unterschiedliche Zielgruppen anzusprechen“, erklärte Organisator Martin Schumacher von Wedel Marketing. „Das ist uns gut gelungen. Auch wenn es dieses Jahr insgesamt etwas ruhiger zuging, bin ich sehr zufrieden mit den Veranstaltungen.“

Da beim diesjährigen Ochsenmarkt das letzte Ferienwochenende mit dem ersten Mai zusammenfiel, sei besonders am Sonnabend das Festzelt nicht voll belegt gewesen. „Das war einfach Pech“, konstatierte Schumacher. Große Veränderungen für das nächste Jahr sind nicht geplant. „Um noch mehr Menschen anzusprechen, wollen wir für den Folk-Abend aber einen besonders großen Act engagieren.“ Wer das denn sein soll, stehe allerdings noch nicht fest. Jedoch sei geplant, im nächsten Jahr das Festzelt zu beheizen, damit kein Besucher von zu niedrigen Temperaturen abgeschreckt würde.

der mittwoch

Mit freundlicher Unterstützung von..