Volksfest zum Start in den Frühling

Wedel Marketing stellt Programm für den traditionellen Ochsenmarkt vom 26. bis 29. April vor

in Wedel Marketing

Wedel. Der Ochsenhandel gehörte über Jahrhunderte zu den prägenden Wirtschaftsfaktoren der Rolandstadt. Hier trafen sich Bauern und Händler. Denn an diesem Knotenpunkt zweier Handelsstraßen wurden die Viehherden, die aus dem dänischen Jütland über den historischen Ochsenpfad Jahr für Jahr nach Wedel getrieben worden waren, verkauft und über die Elbe verschifft. Zwar läuft der Handel nun moderner ab, die Rinder werden nicht mehr durch die Straßen der Stadt zum Markt getrieben. Doch das Fest ist geblieben. Bis heute erinnert der Ochsenmarkt alljährlich an diese Tradition. Dabei bleibt das Budget des Veranstalters Wedel Marketing im Jahr des 800-jährigen Ortsjubiläums nicht nur von Streichungen verschont, sondern wird sogar um 5000 Euro aufgestockt.

Los geht es am Donnerstag, 26. April. Ab 14 Uhr drehen sich auf dem Frühjahrsmarkt auf dem Festplatz an der Schulauer Straße die Karussells und die Lostrommeln. Im beheizten Festzelt gibt es ein buntes Musikprogramm.

Der eigentliche Viehhandel am Freitag, 27. April, ist etwas für Frühaufsteher. Ab 5.30 Uhr beginnt der Auftrieb der Rinder und Pferde, die noch per Handschlag den Besitzer wechseln. Ab 7 Uhr spielt das Duo Music Train zum Ochsenmarkt-Frühstück auf. Rustikalere Gaumenfreuden erwarten die Besucher ab 9.30 Uhr, wenn der Ochse am Spieß feierlich angeschnitten wird.

Am Freitagabend sorgen die sechs Bühnenroutiniers der Holmer Rock- und Oldieband Just for Fun für gute Laune im Festzelt. Ein Feuerwerk rundet den Volksfest-Freitag ab.

Der Sonnabend steht im Zeichen der Folkmusik. Mit von der Partie sind ab 20 Uhr die Lokalmatadoren der Wedel Folk Friends rund um Elke und Ole West mit handgemachten Klängen. Ab 21 Uhr entführt die Band Dylan On The Rocks ihre Zuhörer auf einen Streifzug durch Leben und Musik der Rock- und Folklegende. Der Eintritt zu den Konzerten am Freitag und am Sonnabend kostet jeweils acht Euro. Karten gibt es im Vorverkauf bei Wedel Marketing, Rathausplatz 3-5.

Musikalisch gehört Sonntag, 29. April, der regionalen Volkskultur. Auf der Bühne im Festzelt wechseln sich der Spitzerdorf-Schulauer Männergesangverein und die Trachten- und Volkstanzgruppe Wedel mit dem Musikduo Heinz und Ruth ab. Gegen 11.20 Uhr will der plattdeutscher Autor und NDR-Redakteur Gerd Spiekermann die Zuhörer mit seinem Programm "Allens logen!" unterhalten. Ab 10 Uhr beginnt der Einlass zum Frühschoppen im Festzelt. Bürgermeister Niels Schmidt führt durch das Programm.(paw)

Hamburger Abendblatt/Pinneberger Zeitung

Mit freundlicher Unterstützung von..