Wedel feiert ganz groß seinen 800. Geburtstag

Das 800 jährige Jubiläum in Wedel wird mit einem großen Trachtenumzug, einer bunten Vereinsmeile und einem Hafenfest ordentlich gefeiert.

in Wedel Marketing

Wedel. Der Höhepunkt des Jubiläumsjahrs in Wedel wird die große Festwoche vom Sonnabend, 2. Juni, bis Sonntag, 10. Juni. Den Auftakt bildet die Kulturnacht in der Altstadt vom 2. zum 3. Juni mit Musik, Lesungen und Gauklern. Unter anderem hat die Künstlergilde Pinneberg die Bilder des Wedeler Malers Rudolf Höckner neu interpretiert. In der Kulturnacht können Besucher im Wedeler Rathaus seine Originale mit der heutigen Sichtweise direkt vergleichen.

Mit fast 500 Trachtenträgern, Tänzern und Musikern feiert die Rolandstadt am 3. Juni ihr 800-jähriges Bestehen. Volkstänzer aus ganz Schleswig-Holstein, Hamburg und Dänemark halten die Tradition am Leben und wollen zeigen, wie modern und jung es sein kann, Tracht zu tragen.

Das Landestrachtenfest beginnt um 10 Uhr mit einem Familiengottesdienst unter freiem Himmel. Pastorin Birgitt Lang wird auf der großen Bühne am Markt beim Roland predigen. Anschließend führen die Tanzgruppen zwischen 11 und 13 Uhr auf und vor der Bühne ihr Programm auf. Um 14 Uhr startet ein sechs Kilometer langer Festumzug durch die Wedeler Innenstadt. Die Spielmannszüge der Feuerwehren in Appen, Haselau, des TuS Esingen-Tornesch und der Rosenstadt Uetersen begleiten ihn musikalisch. Von 15 Uhr an werden dann alle Trachtenträger gemeinsam tanzen. Benedikt Stubendorff von NDR 1-Welle Nord wird das "Offene Tanzen" moderieren. Die Zuschauer werden eine Menge über die Vielfalt der Trachten und Tänze Schleswig-Holsteins erfahren. Die Jagdhornbläser aus Holm werden das offene Tanzen eröffnen. Gegen 17 Uhr endet es mit der Fledermausquadrille.

800 Jahre Wedel: Ein Stadtjubiläum zum Genießen

Ausgerichtet wird das Fest von Wedel Marketing in Zusammenarbeit mit dem Landestrachten- und Volkstanzverband Schleswig-Holsteins im SHHB, Kiel Molfsee und dem SHHB-Ortsverein Wedel. 45 Vereine und Institutionen werden sich am Sonntag, 10. Juni, von 10 bis 18 Uhr an der Vereinsmeile "Wir sind Wedel" auf der Festwiese am Schulauer Fährhaus beteiligen - doppelt so viele wie an normalen Hafenfesten. "Das ist sehr erfreulich, weil Wedels Vereine und Verbände in der Festwoche zum 800. Geburtstag der Stadt vielfältig engagiert sind", sagt Martin Schumacher von Wedel Marketing. "An der Kulturnacht am 2. Juni nehmen viele von ihnen teil, beim Fest der Bahnhofsstraße sind sie dabei und beim bunten Festumzug am 9. Juni." Außerdem würden große Teile des Programms auf der Hauptbühne des Hafenfestes und auf der Kulturbühne von Wedeler Gruppen und Institutionen bestritten.

Die Arbeiterwohlfahrt und das Deutsche Rote Kreuz liefern am Freitag, 8. Juni, mit dem "Tag für Jung und Alt" den Auftakt des Hafenfestes. Von 10.30 bis 16.30 Uhr wird an der Elbe zwischen Schulauer Hafen und Fähranleger gefeiert. Auf dem Programm stehen Kinderschminken, Spiele, Zauberclown, Wasserspiele, Hüpfburg und Theater. Parallel dazu findet das Drachenfest auf der Festwiese statt. Das gesamte Engagement, aber auch die Zusammensetzung der Vereinsmeile spiegelten das breite Spektrum gesellschaftlichen Lebens in Wedel wieder, sagt Martin Schumacher. Acht Sportvereine, sieben Kulturinstitutionen, vier Kirchen und Glaubensgemeinschaften wollen sich vorstellen. Hinzu kommen sechs karitative Verbände, zwei Parteien und vier Umweltorganisationen. Auch der Jugend- und Seniorenbeirat, vier Schulen, zwei Kindergärten, das Kinder- und Jugendzentrum sind vor Ort.

An überregionalen Institutionen sind das Elbmarschenhaus, die FRS Helgoline und der Usedom-Tourismus mit Ständen vertreten.

Die Besucher dürfen sich weiterhin auf Livemusik, Bühnenprogramm, Gottesdienst, Feuerwerk und Schiffstouren freuen.

Hamburger Abendblatt/Pinneberger Zeitung

Mit freundlicher Unterstützung von..