Wedel feiert rund um den Roland

Schöne Stimmung beim Weihnachtsmarkt von Wedel Marketing. Geöffnet ist am Sonnabend bis 21 Uhr und ersten Adventssonntag von 11 bis 18 Uhr

in Tourismus & Freizeit, Top-News, Kaufleutegemeinschaft, Wedel Marketing

Drei mittelalterlich gekleide Menschen Arm in Arm
1/17
Markus Emerich (l.) organisiert Mittelaltermärkte, gern mit Björn und Pamela Rohlfs. Fotos: Rahn/Kommunikateam
Kinderchor in einer kirche, links im Bild die Lehrerin am Klavier.
2/17
Der Chor der Altstadtschule ließ helle Stimmen erklingen ...
voll besetzte Kirche
3/17
... und begeisterte damit Familien, Freunde und alle anderen Gäste in der Rolandkirche.
Feuerwehrtruppe rund um Kochtopf am Dreibein.
4/17
Zünftig: Die Freiwillige Feuerwehr Wedel zelebrierte eine Feuerzangenbowle.
Zwei Männer in mittelalterlicher Kleidung hinter einem dampfenden Kochtopf.
5/17
Stephan Loitz (l.) und Elias kochten Met, wie es im Mittelalter üblich war, um aus Honig und einer besonderen Hefe ein alkoholisches Getränk herzustellen.
Zwei herren in Gelbwesten und eine Familie mit zwei Söhnen und vielen Geschenken.
6/17
Glückliche Gewinner: Familie Kreuzer freute sich über viele Losgewinne bei Wedels Rotariern.
Chor und Zuhörer draußen
7/17
Der Chor der Altstadtschule (be)sang auch draußen mit den Zuhörern die "Stille Nacht".
Zwei Frauen mit Handarbeitssachen
8/17
Brigitte Schnackenbeck aus Appen-Etz ist seit mehr als 20 Jahren im Stadtmuseum als Ausstellerin für Strickwaren dabei. Unterstützt wird sie hier von Schwiegertochter Conny.
familien kaufen und verkaufen am kleinen provisorischen Stand
9/17
Eltern und Kinder haben Selbstgebackenes und Gebasteltes für den Verkaufsstand des Schulvereins gespendet.
Eine Gruppe von Männern und Frauen mit ein paar Kindern lächelt mitten auf dem Marktplatz in die kamera
10/17
Der Vorstand von Wedel Marketing eröffnet den Weihnachtsmarkt gemeinsam mit Vertretern der Stadt und des Sponsors Stadtwerke Wedel.
Sechs Männer und Frauen lächeln in und vor dem Verkaufsstand in die Kamera.
11/17
Florian Heuwer und Nina Holena (vorn) organisieren für Wedel Marketing ehrenamtlich den traditionellen Weihnachtsmarkt rund um den Roland.
Ein Fahrrad hängt in der Losbude, ein lächelnder mann schreitet davor, weitere personen sind im Bild zu sehen
12/17
Tolle Stimmung am Stand des Rotary Clubs Wedel: Hier gibt es an beiden Tagen je ein Fahrrad und einen Flug in der Region zu gewinnen.
Eine Bimmelbahn für Kinder mit Tierfiguren
13/17
Traditionell dabei und im Blickpunkt vor allem der jüngeren Marktbesucher: die kleine Bimmelbahn mit Tiermotiven.
Zwei Damen links  verkaufen Strickwaren. Rechts im Bild drei interessierte potenzielle Käuferinnen.
14/17
Gisela Schmidt und Annemarie Ohle von der Handarbeitsgruppe der Bürgervereinigung beraten mögliche Käuferinnen.
Zwei Damen mit Serviertabletts
15/17
Renate Steinbach (l.) und Heike Jansen vom Vorstand des Heimatbundes servieren im Garten des Stadtmuseums einen heißen Punsch.
Zwei Sanitäter und ein Wikinger strahlen in die Kamera.
16/17
Zwei hilfsbereite Rote, Inken Grandorf und Finn Shockley vom DRK-Ortsverein, schützen Erik den Roten.
17/17
Der Roland wacht über das bunte Marktgeschehen, das viele Familien am Wochenende in die Altstadt lockt.

Die Gäste erleben an beiden Tagen rund um den Roland ein mittelalterliches Händlerlager und einen Kunsthandwerkermarkt. Vereine und Akteure des Wedeler Lebens stellen sich vor. Viele weihnachtliche gastronomische Angebote sind was für Genießer. In der Immanuelkirche, der Risthütte und im Stadtmuseum zaubern viele Akteure mit Musik, Basteleien und Handarbeiten den  Besucherinnen und Besuchern ein Lächeln ins Gesicht. Wunderschön der Auftritt des Chores der Altstadtschule in der Kirche: Brausender Applaus waren der Lohn für die klingenden Stimmen.

Zum zweiten Mal haben Florian Heuwer und Nina Holena für Wedel Marketing die Fäden des Marktes in der Hand. "Am schwierigsten ist es, Kunsthandwerker und Mittelalterhändler für so ein kurzes zweitägiges Spektakel zu begeistern", erzählt Heuwer. Doch dank seiner guten Kontakte gelang es, spannende Aussteller an den Roland zu locken.

Mark Cybulski und Jochen Lüchau vom Vorstand des Stadtmarketing-Vereins bedankten sich bei den Stadtwerken Wedel für das großzügige Sponsoring und bei der Stadtverwaltung, dass der einst von den Wedeler Altstadtkaufleuten initiierte Weihnachtsmarkt weiterhin als Premiumveranstaltung der Stadt besonders unterstützt wird. "Es sind tolle Kunsthandwerker gekommen", sagte Cybulski. Vor allem für Familien gebe es ein schönes Angebot. Die Wedelerinnen und Wedeler nutzen gern die Gelegenheit, egal, ob es ein wenig nieselt oder kühl ist - norddeutsche Gäste sind härtere Witterung gewohnt. (Michael Rahn, Kommunikateam, 26.11.2022)

Letzte Änderung: 29.11.2022

Mit freundlicher Unterstützung von..