Wedels Ochsenmarkt lockt als Mix aus Tradition und Party

in Wedel Marketing

Wedel. Zwar dienen die stämmigen Rinder, deren Handel einst im Mittelpunkt des traditionsreichen Wedeler Ochsenmarkts stand, heute vor allem als rustikale Kulisse. Doch als vielseitiges Volksfest bleibt der Ochsenmarkt ein Publikumsmagnet. Zur Eröffnung am Freitag, 25. April, spielen die Lokalmatadoren der Holmer Rock- und Oldieband Just for Fun von 19 Uhr an im Festzelt an der Schulauer Straße auf. Der Eintritt kostet sechs Euro pro Person. Der Sonnabend steht vor allem im Zeichen der Familie. So haben die Veranstalter den traditionellen Ochsenauftrieb vom frühen Morgen auf den Vormittag verlegt. Außer Rindern, Pferden und historischen Landmaschinen gibt es auch Kaninchen und Hasen zu bestaunen, und zwar im Kleintierzelt.

Reepschläger und Bandreißer erinnern an altes, regionales Handwerk, und von 10 Uhr an zeigt Zauberclown Jonas den Besuchern seine Tricks. Von 15 Uhr an versteigern Mitarbeiter der Stadt Schätze aus dem Fundbüro, darunter Fahrräder und Schmuckstücke.

Eine Mischung aus Musik, Poesie und Kabarett prägt die "Nacht der Ochsenfreunde" am Abend im Festzelt. Begleitet von der Showband Ohrbeben Kollektiv führt das Künstlerpaar Elke und Ole West durch das Programm. Karten zu jeweils sechs Euro gibt es im Vorverkauf im Buchhaus Steyer, Bahnhofstraße 46. Für Schnäppchenjäger lohnt sich das frühe Aufstehen am Sonntag, 27. April. Um sechs Uhr öffnet der neue Flohmarkt gleich neben dem Festplatz seine Pforten.

Hamburger Abendblatt/Pinneberger Zeitung

Mit freundlicher Unterstützung von..