Äpfel unter Sonnenstrom

solarnova installiert mit den Stadtwerken Wedel eine Solarstromanlage im Öko-Obstparadies Kleinwort

in Kaufleutegemeinschaft, Wirtschaft & Branchen, Top-News

Ein rundum gelungenes Projekt dank der Zusammenarbeit verschiedener Wedeler Partner von rechts nach links: Dr. Verena Schmitt von den Stadtwerken, Bürgermeister Niels Schmidt, Obst- bauer Dirk Kleinwort, der Geschäftsführer der Stadtwerke Adam Krüppel, Sylvia Schmenk sowie Thomas Höft und Petra Schmigalle von solarnova Quelle: Stadtwerke Wedel
Ein rundum gelungenes Projekt dank der Zusammenarbeit verschiedener Wedeler Partner von rechts nach links: Dr. Verena Schmitt…

Die solarnova Deutschland GmbH hat als Spezialist für Photovoltaikanlagen in Zusammenarbeit mit den Stadtwerken Wedel eine umfangreiche PV-Anlage auf der Kühlhalle des Obstparadieses Kleinwort in- stalliert. Für die Planung und technische Umsetzung zeichnete sich solarnova verantwortlich, während die Stadtwerke Wedel die Finanzierung und Installation übernahmen und dem Kunden lediglich eine kleine monatliche Pacht für einen großen energetischen Nutzen in Rechnung stellen.

„Auch wenn man uns als Experten für individuelle Anpassungen und Lösungen für BIPV-Anlagen kennt, sind wir natürlich auch ein starker Partner bei der Errichtung klassischer Solaranlagen“, erklärt Thomas Höft, Produktmanager bei solarnova. „Das Obstparadies Kleinwort ist dafür ein gutes Beispiel. Dessen Hallendach besitzt sehr gute Voraussetzungen für eine leistungsstarke PV-Anlage. Wir haben auf 230 Quadratmetern 140 Elemente á 284 Watt verbaut. Das bedeutet bei idealen Bedingungen mit perfekter Sonnenscheindauer etwa 35.000 kWh pro Jahr.“ Der Obstbauer Kleinwort kann davon ca. 95 Prozent selbst nutzen, spart pro Jahr etwa 3.000 Euro an Energiekosten und vermeidet den Ausstoß von jährlich etwa 390 Tonnen CO2.   Von der klassischen PV-Anlage bis zum Solarmodul-Maßanzug  solarnova bietet als PV-Profi Material, Installation und Service zu fairen Konditionen und ist die erste Wahl für den Stadt- und Landkreis Wedel bei der Bereitstellung von PV-Anlagen – zumal die Solarmo- dule seit 20 Jahren direkt in Wedel produziert werden. Neben diesen klassischen PV-Elementen, wie sie auf dem Hallendach des Obstparadieses Kleinwort verbaut worden sind, ist man bei solarnova welt- weit auch für die besondere Kompetenz in der bauwerkintegrierten Photovoltaik bekannt. Dabei werden Sonnenenergieelemente ästhetisch so an die Architektur angepasst, dass für Häuser und Firmenge- bäude ein effizienter und individueller Maßanzug entsteht, der nicht nur Geld spart, sondern auch noch hochwertig und ansprechend wirkt.

Finanziell hoch attraktiv: Das Produkt „Mein Sonnendach“

Seit April 2015 bieten die Stadtwerke Wedel Eigentümern von Privathäusern oder Firmengebäuden die Möglichkeit, ihren Strom mit Hilfe einer Photovoltaikanlage selbst zu erzeugen. Mit dem neuen Produkt „Mein Sonnendach“ übernehmen die Stadtwerke Wedel die Planung, Wartung und Gesamtinvestition der Anlage. Der Betreiber entrichtet lediglich eine monatliche Gebühr in Form einer Pacht und erzeugt mit dem „Sonnendach“ seinen eigenen Ökostrom. Was nicht verbraucht wird, wird in das anliegende Netz eingespeist. (Petra Schmigalle/solarnova, Natali Steffen/Stadtwerke Wedel, 26.10.2016)

Dieser Beitrag ist eine Werbeinformation eines wedel.de-Partnerunternehmens.

Mit freundlicher Unterstützung von..