Info-Aktualisierung beim EDiMo

Vorstandsbericht beim monatlichen Kaufleute-Treff - verkaufsoffener Sonntag am 29. April

in Kaufleutegemeinschaft, Wirtschaft & Branchen

Daniel Frigoni, Vorsitzender der Wedeler Kaufleute, zeigte sich zufrieden. Auf dem monatlichen Treff der Kaufleute konnte er eine positive Bilanz der jüngsten Aktivitäten ziehen und auf gute Fortschritte bei laufenden Projekten verweisen.

Die Informationsveranstaltung "Wedel will's wissen" zur Kommunalwahl wertete er als gelungen. "Es war eine schöne Runde. Die Politikerinnen und Politiker wurden konkret befragt - und mussten ihre Antworten knallhart kurz halten", so Frigoni. Er habe viele gute Rückmeldungen aus dem Publikum auf die Aktion bekommen, die dazu beitragen soll, die "bislang sehr schlechte Wahlbeteiligung von unter 40 Prozent" zumindest ein bisschen zu steigern. Die Veranstaltung passte bestens ins Konzept der Kaufleute, die sich nach ihrer Vereinigung von Altstadt und Innenstadt ein stärkeres Mitmischen bei Wedel-betreffenden Themen auf die Fahnen geschrieben hatten.

Im Fluss ist das Bestreben, die Attraktivität der "Wedel-Karte" weiter zu steigern. Der Vorsitzende berichtete, dass das System derzeit wieder gut funktioere. Um es aber weiter zu optimieren, will er demnächst Gespräche mit einem Cashback-Spezialunternehmen führen, das insbesondere mittelständische Unternehmen und kleine Städte in den Fokus genommen hat.

Aus gutem Weg sind nach den Worten Frigonis auch die Verhandlungen bezüglich einer engeren Kooperation mit Wedel-Marketing. Ein gemeinsames "Ideen-Blatt" ist in Arbeit.

Die nächsten Aktionen der Kaufleute: Im Rahmen des Ochsenmarktes vom 27. April bis 1. Mai, wird es am Sonntag, 29. April wieder einen verkaufsoffenen Sonntag in der Bahnhofstraße geben. Die Auto-Meile Wedel wird sich dabei ebenso auf dem Rathausplatz präsentieren. Die Kaufleute locken mit Aktionen und Sonderangeboten - und die Gemeinschaft sponsert Musiker für eine tönende Bahnhofstraße.

Außerdem bitten die Kaufleute zum Tanz in den Mai ins Festzelt und nur Stunden später zum traditionellen Maibaum-Aufstellen am Roland etwa ab 11 Uhr. In Vorbereitung ist auch schon die nächste Sause: Auf dem Hafenfest soll wieder ein "Kaufleute Café" zu leckerem Kuchen und Klönen einladen. (Jörg Frenzel/kommunikateam GmbH, 4.4.2018)

 

Mit freundlicher Unterstützung von..