Neues Azubi-Trio bei der Stadtsparkasse

Drei Bankkaufleute in spe haben begonnen

in Wirtschaft & Branchen, Top-News, Kaufleutegemeinschaft

Herzlich willkommen! Dirk Carstens (stellvertretender Ausbildungsleiter der Stadtsparkasse, von links) freut sich ebenso über die junge Verstärkung, von Alessandro Stelling, Anastasija Hofmann und Finn Dziubek, wie auch Vorstandsmitglied Florian Graßhoff
Herzlich willkommen! Dirk Carstens (stellvertretender Ausbildungsleiter der Stadtsparkasse, von links) freut sich ebenso über die junge Verstärkung von Alessandro Stelling, Anastasija Hofmann und Finn Dziubek, wie auch Vorstandsmitglied Florian Graßhoff. Foto: Stadtsparkasse

Das neue Ausbildungsjahr hat begonnen – und bei der Stadtsparkasse sind gleich drei junge Leute am Start. Finn Dziubek, Anastasija Hofmann und Alessandro Stelling haben ihre Ausbildung zu Bankkaufleuten begonnen.

Finn Dziubek (20) hatte gehört, wie sein Bruder, der im vorigen Jahr die „Lehre“ startete, von seinen Aufgaben und dem Umfeld im Wedeler Geldinstitut schwärmte. Und wenn man schon nicht mal mehr seiner Familie trauen kann – wem dann? So bewarb er sich – und bekam eine Zusage.

Anastasija Hofmann (19) hatte schon auf der Gebrüder-Humboldt-Schule ein Faible für Mathe und Zahlen – gute Grundlage für eine erfolgreiche Karriere als Bankkauffrau. Und Alessandro Stelling (19) schaute öfter mal seinem Vater über die Schulter, der sich privat mit dem Aktien- und Wertpapierhandel beschäftigt. Das war für ihn so spannend und interessant, dass er jetzt die Grundlagen des Bankgeschäftes lernen möchte. Die ersten Tage werden die drei begleitet von den Auszubildenden aus höheren Lehrjahren. Zunächst werden sie ihre neue Umgebung erkunden. Sie müssen sich dem Bankgeheimnis verpflichten und ihnen werden die Grundlagen vermittelt. Nächste Woche werden sie dann mit ihren persönlichen IPads mit der Ausbildung im Privatkundenbereich richtig durchstarten können. (Stadtsparkasse Wedel, 3.8.2022)

Letzte Änderung: 03.08.2022

Mit freundlicher Unterstützung von..