Umbau: Haspa-Filiale wird auch Nachbarschaftstreffpunkt

Räume in der Bahnhofstreße werden ab 4. Mai neu gestaltet - Selbstbedienungsbereich bleibt geöffnet - Wiedereröffnungsfest am 18. Mai

in Kaufleutegemeinschaft, Wirtschaft & Branchen, Top-News

Bauhelm und Wasserwage machen es (über-)deutlich: Wedels Haspa-Leiterin Bärbel Grupp freut sich auf die große Neugestaltung ihrer "Filiale der Zukunft."
Bauhelm und Wasserwage machen es (über-)deutlich: Wedels Haspa-Leiterin Bärbel Grupp freut sich auf die große Neugestaltung…

Verströmten Geldinstitute ganz früher oft muffig-steifes Amtsstubenflair, so ist das in den jüngsten Jahren viel gelassener geworden. Doch nicht nur das Lockern des Trage-Zwangs  von Anzug-und-Schlips beziehungsweise Kostüm-Outfit der Angestelten ist Beleg dafür, sondern auch das Design der Filialen selbst - und das Leben in ihnen - zeigt in die Richtung. Weg vom eher distanzierten Geld-Dienstleister - hin zum Nachbarn mit exzellenten Finanz-Fachkenntnissen: Dieses Credo soll jetzt in der Wedeler Haspa-Filiale an der Bahnhofstraße umgesetzt werden. Am Mittwoch, 3. Mai, beginnen dort die Umbauarbeiten für die "Filiale der Zukunft." Bis zum 17. Mai bleibt aber der Selbstbedienungsbereich mit Geldautomat und Kontoauszugsdrucker geöffnet.

Einerseits offener, andererseits privater wird sich die Filiale präsentieren. Es werden mehr Räume für diskrete Beratungen entstehen - und mit heimatlichen Namen versehen. Man verhandelt in Zukunft seinen Wohnungskredit oder den Dispo in Räumen wie "Schulau" oder Autal". Mag sein, dass das vielleicht die Kundenkonditionen nicht noch weiter verbessert - aber es klingt einfach vertraulicher und freundlicher als etwa "Raum b Strich Römisch 2". Bei jeder Verhandlung spielen auch Emotionen zumindest unterschwellig eine Rolle - und wenn das Klima angenehm ist, schafft das gegenseitig gleich viel mehr Lockerheit und Vertrauen.

Natürlich werden solide Angebote rund ums Geld in der Filiale der Zukunft weiterhin die zentrale Rolle spielen. Doch mit einem offenen "Nachbarschaftstisch" in der großzügigen Lounge mit Touchscreen und vielen Informationen weit über die Haspa-Angebote hinaus will das Team um Filial-Leiterin Bärbel Grupp den engen Bezug zum Ort untermauern. An der neuen Kaffee-Bar kann man durch Gratis-WLAN Wartezeiten angehmer oder effektiver gestalten oder auch Informationen schon an einem der I-Pads abfragen. Und für Kinder ist die "Manni Maus-Welt"der Knüller.

Die Haspa wird zudem verstärkt lokalen Akteuren aus Vereinen und Firmen die Chance bieten, sich und ihre Arbeit zu präsentieren. Eine große Schauwand sieht dafür mehrere 3-D-Fenster vor, die Ausstellungsfläche und die "Stadtteilwand" bieten ebenfalls Raum. Wer Interesse hat, diesen Multiplikator für seine PR zu nutzen, melde sich bei Bärbel Grupp per Mail oder hole ein Anmeldungsformular in der Filiale ab.   

Gern stellt die Haspa auch die neuen Räume für Veranstaltungen wie Lesungen, Ausstellungen, Vorträge und dergleichen zur Verfügung - ein weiteres Element des "Treffpunktes nebenan". Auch dafür können sich Interessenten vormerken lassen. Bärbel Grupp bringt es auf den Punkt: "Unser Konzept beruht darauf, dass wir noch enger mit den Nachbarn zusammenarbeiten wollen."

Sobald der große Umbau abgeschlossen sein wird, muss das natürlich gefeiert werden. Zu Freitag, 18. Mai wird zum großen Einweihungs-Familienfest gebeten. Von 9 bis 18 Uhr wird für jedermann etwas dabei sein. Außer der Begutachtung der neuen Räumlichkeiten stehen Kinderchor-Klänge, schminken, filzen, natürlich lecker essen und trinken und ein großes Quiz  mit Einkaufsgutscheinen Wedeler Geschäfte und Dinieren im "Elbe 1" an. Bärbel Grupp lädt ein: "Ich freue mich auf Sie!" (Jörg Frenzel/kommunikateam GmbH,30.4.2018)  

 

Mit freundlicher Unterstützung von..