Anzeige

Wedeler Finanzdienstleister gründet Positionierungszentrum in der Hansestadt

Claus Winkelmann, Direktionsleiter der Deutschen Vermögensberatung, lehrt nach einer intensiven Ausbildung und Zertifizierung durch Peter Sawtschenko, dem Fachexperten für Positionierung, norddeutschen Unternehmen die "Energie-Resonanz-Positionierung" (ERP).

in Kaufleutegemeinschaft, Wirtschaft & Branchen, Top-News

ERP"-Entwickler und Bestsellerautor Peter Sawtschenko (v.links) freut sich mit Claus Winkelmann über die Gründung des ersten Positionierungszentrums in Norddeutschland
"ERP"-Entwickler und Bestsellerautor Peter Sawtschenko (v.links) freut sich mit Claus Winkelmann über die Gründung des ersten…

Globalisierung, Preisdruck und auch die Digitalisierung hat die Märkte für Unternehmen verändert und Krisen ausgelöst. Altbekannte, bewährte Marketingstrategien funktionieren nicht mehr. Viele Firmen stehen im harten Wettbewerb mit ihren Konkurrenten, sind einem enormen Preisdruck ausgesetzt und kämpfen gegen die Insolvenz. Da ist guter Rat teuer. Hohe Kosten und ein langwieriges Coaching durch externe Berater bringen zumeist nicht den erhofften und benötigten schnellen Erfolg und verursachen  neue Abhängigkeiten.

Da bietet der erfahrene Unternehmensentwickler und Coach Claus Winkelmann nun für die Unternehmer eine Lösung. Schon immer auf der Suche nach neuen Perspektiven und Strategien für seine Kunden, was sein vor drei Jahren gegründetes Wedeler Unternehmen "Blickwinkel.management" unter anderem beweist, entdeckte er 2017, die "Energie-Resonanz-Positionierung".

"Damals traf ich Peter Sawtschenko, den Entwickler dieses Systems und war fasziniert von der analytischen Klarheit und Geschlossenheit der "ERP". Traditionell verpulvern viele Unternehmen gigantische Werbebudgets. Die Botschaften gehen in der Flut der crossmedialen Anzeigen unter und erreichen bei den Zielkunden keine langfristigen Eindrücke mehr. Dagegen kann "ERP" schnell von den Unternehmern selbst erlernt werden und führt zeitnah zu messbaren Erfolgen", erläutert der zertifizierte Positionierungsexperte.

Peter Sawtschenko, Bestsellerautor und Unternehmensentwickler, stellte vor kurzem in einem Vortrag im "Buisness Club" Hamburg interessierten Zuhörern eine Reihe von Betrieben vor, die durch das neue System von ihm wieder auf die Erfolgsspur gebracht wurden. Beeindruckendes Beispiel ist "Town & Country House".
"T&C ist ein 1997 gegründeter thüringischer Massivhausanbieter, der ein Franchisesystem aufgebaut hat und mittlerweile über 300 Partner beschäftigt. Vor ein paar Jahren stagnierte das Geschäftsmodell. Durch "ERP" konnte das Unternehmen sein Alleinstellungsmerkmal entdecken und herausarbeiten. So konnte "T&C" innerhalb kürzester Zeit seinen Umsatz auf rund 850 Millionen Euro verdoppeln. Aber ich bin kein David Copperfield, das ist keine Zauberei. Erfolg ist planbar, da steht ehrliche harte Arbeit dahinter", erklärt der Analyst.

Das System basiert, laut Claus Winkelmann, auf sieben Energiequellen und drei entscheidenden Erfolgssäulen. In einem drei- bis viertägigen Workshop werden schrittweise 800 Bausteine von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern beleuchtet, die dann im Ergebnis zu einer Neupositionierung des Unternehmens, einer Leuchtturmpositionierung führen. Diese spezifische Alleinstellung und damit auch der Erfolg im Markt kann nur durch eine genaue Analyse des "Ist-Zustandes" durchgeführt werden. Dabei wird eben alles auf den Prüfstand gestellt.

"Gespeist wird diese Neupositionierung durch sieben Energiequellen, die die DNA des Unternehmens freilegen. Das beginnt mit dem Unternehmer selbst, führt zu einer ambitionierten Zieledefinition und endet damit, wenn sie alle anderen Quellen schrittweise erschlossen haben, dass die Nachfrage und der Bedarf der Kunden so groß ist, dass sie als Betrieb nicht mehr verkaufen, sondern der Kunde ihr Produkt und sie so wertschätzt, dass er kaufen will", prognostiziert Claus Winkelmann.

Demnächst möchte der umtriebige Unternehmensentwickler und Coach auch den Wedeler Kaufleuten die "Energie-Resonanz-Positionierung" vorstellen und ist davon überzeugt, dass durch seine Workshops so manches Unternehmen neue bisher unentdeckte Potentiale herausfindet und sich vielleicht zu einem Leuchtturm in seiner Branche in der Region entwickelt.  (Wolf-Robert Danehl, kommunikateam, 16.03.19)

Mit freundlicher Unterstützung von..