Wedeler Kaufleute fühlen Politikern auf den Zahn

Gemeinsame Infoveranstaltung zur Kommunalwahl mit dem Seniorenbeirat - jeder ist willkommen - Termin vormerken: 10. März

in Kaufleutegemeinschaft, Wirtschaft & Branchen, Top-News

Sie mischen sich ein und wünschen Politik-Infos für die Bürger: Volker Klein (von links), Daniel Frigoni und Jochen Lüchau aus dem Vorstand der Gemeinschaft der Kaufleute.
1/2
Sie mischen sich ein und wünschen Politik-Infos für die Bürger: Volker Klein (von links), Daniel Frigoni und Jochen Lüchau…
Wissenswertes rund um Steuern und Beschäftigte: Jonda und Uwe Schober.
2/2
Wissenswertes rund um Steuern und Beschäftigte: Bionda und Uwe Schober., Wissenswertes rund um Steuern und Beschäftigte:…

Die Gemeinschaft Wedeler Kaufleute will Klartext hören. Vor der Kommunalwahl werden sie deshalb am Sonnabend, 10. März, ab 16 Uhr eine Informationsveranstaltung im Rist-Forum in der Straße Am Redder veranstalten. Die auf Initiative der Kaufleute entstandenen Fragerunde an die Politikerinnen und Politiker aller zur Wahl in Wedel zugelassenen Parteien wird auch vom Seniorenbeirat maßgeblich unterstützt. Diesen Plan stellte Kaufleute-Vorsitzender Daniel Frigoni während des monatlichen Stammtisches der Vereinigung von Händlern, Handwerkern und anderen Gewerbetreibenden vor. "Die Details werden wir noch rechtzeitig verraten - was wir jetzt schon sagen können ist, dass wir keine langatmigen Referate über die allgemeinen Programme wünschen , sondern den Politikerinnen und Politikern ganz konkrete Fragen zu den wichtigsten Themen der Stadt stellen werden", sagte er.

Nicht nur durch diesen Initiative beweisen die Kaufleute, dass ihr Treff "EDiMo" mehr als lediglich eine Klönrunde ist. Zweiter Punkt des Abends war ein Vortrag von Bionda und Uwe Schober. Die Personalabrechner informierten über Änderungen im Steuerrecht, die mit dem Jahreswechsel eintraten. Beispielsweise können unter dem Stichwort "Permanente Lohnsteuer" die Zahlung der Steuerlasten von Mitarbeitern vereinfacht werden, die nur über bestimmte Zeiträume im Jahr tätig sind. Eheleute erhalten nach ihrer Heirat automatisch beide Steuerklasse vier, können aber auf Antrag in fünf und drei wechseln und Änderungen gibt es auch bei den Ein-Prozent-Regelungen für Firmenwagen. Hier werden neuerdings übrigens auch E-Autos und Fahrräder gesondert berücksichtigt. Damit nicht genug: Das Nachtarbeitsverbot für Schwangere wurde gelockert, Deutschkurse für ausländische Mitarbeiter, die vom Arbeitgeber bezahlt werden, müssen die Teilnehmer nicht versteuern und bei Studentenabreitsverhältnissen ändert sich auch so viel, dass alle Einzelheiten hier den Rahmen des Artikels sprengen würden.

Aber natürlich kommt bei den Kaufleuten auch die Geselligkeit nicht zu kurz. Am Dienstag, 6. Februar, findet im Restaurant elbe 1 ab 19 Uhr das traditionelle für jedermann offene Grünkohlessen statt. Anmeldungen bitte bis Dienstag, 30. Januar per Mail an roland.von.ziehlberg(at)heydorn-online.de . Und noch ein Termin: Die Hauptversammlung wird am 6. März statt finden. Dann werden die Mitglieder auch mehr über die Verhandlungen mit dem Verein Wedel Marketing über eine verstärkte Kooperation erfahren, die vielleicht sogar im Zusammenschluss münden kann. (Jörg Frenzel/11.1. 2018)  

     

Mit freundlicher Unterstützung von..