Neues Forum für Unternehmen und Handwerker geplant

Seit mehr als 10 Jahren hieß Bürgermeister Niels Schmidt auf der Wirtschaftskonferenz und während des Handwerkertreffs seine Gäste willkommen. Beide Veranstaltungen etablierten sich im Laufe der Jahre als Plattform, um mit Unternehmen, Politik und Handwerkern ins Gespräch zu kommen und über aktuelle Themen zu diskutieren. Für Bürgermeister und Wirtschaftsförderung waren diese Netzwerkveranstaltungen oftmals Grundstein von sehr engen Kontakten zur Wedeler Wirtschaft.

Beide Veranstaltungen wird es zukünftig in der bisherigen Form nicht mehr geben. "Nach mehr als 10 Jahren im nahezu gleichen Format ist es an der Zeit, dass wir unseren Unternehmen in Wedel eine modernisierte Plattform anbieten." erklärt Manuel Baehr, Wirtschaftsförderer der Stadt den Grund für die angestrebte Modernisierung.

Zukünftig wird es nur noch eine Veranstaltung geben, die dann allerdings über zwei Tage geht. Neues Konzept, neues Programm und mehr mediale Aufmerksamkeit sollen für einen durchschlagenden Erfolg der Veranstaltung sorgen. Diese läuft nun übrigens unter dem Kurznamen "W @ B".

"W @ B" steht hierbei für "Wedel at Business" und soll bereits im Namen verdeutlichen, dass die Veranstaltung ein Angebot des Standortes Wedel an seine Wirtschaft ist, um miteinder ins Gespräch zu kommen. Auf welche konkreten Highlights sich die geladenen Gäste freuen dürfen, wird erst in einigen Wochen verraten. Die Organisatoren rechnen jedoch mit einem vollen Erfolg. (Wirtschaftsförderung Wedel, 08.06.2015, dk)

Das Logo von "Wedel at Business"
Das Logo von "Wedel at Business"

Mit freundlicher Unterstützung von..