Hochschulluft schnuppern: FH Wedel bietet Schülervorlesungen an

Die Fachhochschule Wedel lädt Schülerinnen und Schüler ein, an Vorlesungen zu Diskreter Mathematik und Digitaltechnik teilzunehmen.

in Kultur & Bildung, Top-News

Unverbindlich an Vorlesungen teilnehmen - das geht beim Schnupperstudium der FH Wedel

Bei den beiden Vorlesungsreihen handelt es sich um Einführungsvorlesungen für Studierende des ersten Semesters. Sie vermitteln wichtige Grundlagen für mathematisch-technisch geprägte Studiengänge und finden jeweils im Sommersemester, also zwischen April und Juli statt. „Schülerinnen und Schüler haben bei unserem Schnupperstudium die Möglichkeit, den ganz normalen Hochschulbetrieb kennenzulernen und sich so ein realistisches Bild vom Studium an unserer Fachhochschule zu machen“ erklärt Präsident Prof. Dr. Eike Harms.

Wichtige Basis für viele FH-Studiengänge: Diskrete Mathematik und Digitaltechnik
„Die Diskrete Mathematik spielt bei allen Studiengängen aus dem Bereich Informatik eine Rolle“ so Prof. Dr. Sebastian Iwanowski, der als Dozent für Mathematik und Informatik die Vorlesung zu diskreter Mathematik hält. So auch bei Studiengängen wie Informatik, Technischer Informatik, IT-Engineering, Medieninformatik, Computer Games Technology, Wirtschaftsinformatik oder E-Commerce, die an der Fachhochschule angeboten werden.
Digitaltechnik liefert das Basiswissen für Studiengänge wie Informatik, Technische Informatik und IT-Engineering. Prof. Dr. Sergei Sawitzki lehrt im Bereich Technische Informatik und hält die Vorlesung Digitaltechnik. Er wird seine Zuhörer in die Funktionsweise von digitalen Komponenten und deren technische Grundprinzipien einführen:  „Am Ende der Vorlesungsreihe werden die Schülerinnen und Schüler Aufbau, Entwurf und Arbeitsweise moderner Computer und anderer Systeme, die auf digitaler Technik basieren, verstanden haben,“ so Sawitzki.

Die beiden Vorlesungsreihen können unabhängig voneinander besucht werden. Es ist auch möglich, einzelne Vorlesungen anzuhören. An den dazu gehörende Übungen, die für die Klausur vorbereiten, können Interessierte ebenso teilnehmen. „Wer möchte, kann sogar die Klausur mitschreiben“ so Prof. Iwanowski. Wer sich schließlich für ein Studium an der FH Wedel entscheidet, kann sich diese Note sogar anrechnen lassen.

Die Teilnahme an den Schnupperveranstaltungen ist für Schülerinnen und Schüler kostenlos. Die Vorlesungen bauen inhaltlich auf Schulstoff auf. Bei der Vorlesung zu Diskreter Mathematik wird Fachwissen bis Klasse 9 vorausgesetzt, in Digitaltechnik bis Klasse 10.

Weitere Informationen sowie die genauen Termine finden Sie unter:
www.fh-wedel.de/beratung-und-bewerbung/schnupperstudium

Mit freundlicher Unterstützung von...