Die Stadt Wedel in leichter Sprache

Die Stadt Wedel hat rund 34.000 Einwohnerinnen und Einwohner.

Wedel ist fast 34 Quadrat-Kilometer groß.

Wedel ist Teil vom Kreis Pinneberg.

Die Stadt Hamburg liegt direkt an der Stadt-Grenze.

In Wedel gibt es schöne Natur:

  • Parkanlagen
  • Felder
  • Flüsse

Sie können diese Natur beim Wandern entdecken.

Hier gibt es zum Beispiel gute Wander-Wege in und um Wedel:

  • im Wald Klövensteen
  • durch den Naturpark Wedeler-Au
  • an der Elbe

Sie können auch interessante Rad-Touren machen.

Zum Beispiel:

  • die Rad-Tour an der Elbe auf dem Elbe-Radweg
  • der Nordseeküstenradweg
  • am Ochsenweg
  • durch den Regionalpark Wedeler-Au
    Das sind Fahrrad-Touren mit vielen interessanten Informationen.

Sie können auch Ausflüge mit dem Schiff machen. Am Hafen gibt es einen Anleger.

In Wedel können Sie interessante Gebäude und Plätze besuchen.

Zum Beispiel sind zu finden:

  • der Willkomm Höft an der Elbe
    (Hier werden Schiffe mit der Musik ihrer Nationalhymnen begrüßt und verabschiedet.),
  • der Roland,
  • der Mühlenteich,
  • der Strand am Strandbad.

Wedel hat viele Kunst-Angebote und Musik-Angebote.

Darum kümmern sich die Gemeinde und auch viele Vereine.


In Wedel kann man gut arbeiten.

Es gibt viele Arbeits-Plätze und Ausbildungs-Plätze.

Sie können auch in Wedel wohnen und in Hamburg arbeiten.


Wedel hat  16 Kindergärten, 3 Grundschulen, 2 Gemeinschaftsschule, 1 Gymnasium, 1 Förderschule, 1 Musikschule, 1 Volkshochschule, 1 Fachhochschule

Es gibt auch 1 Jugend-Zentrum in Wedel: das KiJuZ.

Die Kinder und Jugendlichen können auch bei Vereinen mitmachen.


Wedel hat besondere Kontakte zu 3 Orten in anderen Ländern:

Makete in Afrika und Caudry in Frankreich sind Partner-Gemeinden von Wedel.

Wedel hat auch eine Freundschaft mit der Stadt Wolgast in Mecklenburg-Vorpommern.