Vereine und Verbände

Neben der Famile ist der gesellschaftliche Zusammenschluss über Vereine und Verbände eine tragende Säule des Gemeinwesens. Während im Verein eher das gesellige Leben, der Sport und die Unterhaltung im Vordergrund stehen, dient ein Verband eher der überregionalen Vertretung gemeinsamer Interessen und dient der Einflussnahme in der Öffentlichkeit. 

Wedeler Turn- und Sportverein

gegründet: 1864
Sonstiges: -
Nachlass: Stadtarchiv Wedel
Links: -

Wedeler Turn- und Sportverein

Im Januar 1992 wurde das Vereinshaus des Wedeler Turn- und Sportvereins (TSV) in der Bekstraße eingeweiht. Somit ging ein lang gehegter Traum des größten Sportvereins Wedels in Erfüllung. Finanziert wurde der 5,7 Millionen teure Neubau auf einem Pachtgrundstück der Stadt Wedel mit insgesamt 2.300 m² Nutzfläche durch einen städtischen Zuschuss in Höhe von 2,5 Mio. DM und durch einen Landeszuschuss. Zur Einweihung konnten sich die geladenen Gäste an einem bunten Programm erfreuen. Die Bigband spielte und die Gäste konnten sich die Kegelbahnen, die Fitnessräume und die Tagungsräume einschließlich der 50 Gästebetten anschauen. 
Beinahe 30 Jahre später ist der TSV in finanziellen Nöten und überlässt das Gebäude der Stadt Wedel.

Turnfest am Rosengarten

Am 27 und 28. Juni 1914 fand in Wedel ein Turnfest des Elbgaues der Deutschen Turnerschaft auf dem Sportplatz am Rosengarten statt.
Über zwei Tage lang bestritten die 800 – selbstverständlich ausschließlich männlichen – Teilnehmer aus 37 Sportvereinen ihre Wettkämpfe, die von Festmärschen, Festessen und Tanzveranstaltungen flankiert wurden. Neun Wedeler Sportler stachen mit ihren Leistungen hervor, nämlich Karl Kotschau, Johannes Schmidt, August Rathjen, Ernst Gerlach, Hermann Däumler, Hermann Kleinwort, Adolf Röhling, Hermann Cordes und Hans Langeloh.

 

SC Rist

gegründet: Juni 1968
Sonstiges: -
Nachlass: -
Links: -

SC-Rist B-Jugend

Im Juni 1968 fand sich am Johann-Rist-Gymnasium eine Gruppe von Basketball-Enthusiasten zusammen, die gemeinsam den Sportclub SC-Rist gegründeten.
Kurze Zeit später trat der Verein dem Hamburger Basketballverband bei und ist seitdem nicht mehr aus der regionalen und überregionalen Sportberichterstattung wegzudenken. Er besetzt Meistertitel, war mit Damenmannschaften in der 1. Bundesliga, mit den Herren in der 2. Bundesliga vertreten und die Förderarbeit für die Jugendmannschaften ist beispielhaft.

Ein Theater für Wedel

1966 fand die erste Aufführung der Laienspielgruppe der Volkshochschule Wedel statt. Aus dieser Gruppe entstand im Februar 1977 das Theater Wedel e.V., das heute noch das Wedeler Publikum erfreut.

Veranstaltungsort der vier Stücke, zwei des Nürnberger Dramatikers Hans Sachs, eines des russischen Schriftstellers Anton Čechov und eines vom Drehbuchautor Curt Goetz, war das Gemeindehaus der evangelischen Kirche an der Feldstraße. Als Darsteller agierte bereits damals der spätere langjährige Regisseur Andrew Neil. Regie führte damals der in Wedel ansässige Buchautor Hansjörg Martin, für die musikalische Umrahmung sorgte der Wedeler Kantor Heinz Kegel. Beide hatten bereits drei Jahre zuvor einen großen Erfolg mit dem gemeinsamen Stück „Zirkus Popoloni“, das sogar fürs Fernsehen aufgezeichnet wurde.
Nach der Gründung des Teatervereins konnten sogar zehn unterschiedliche Stücke dem begeisterten Publikum präsentiert werden und schon ein Jahr später zog die bewährte Theatergruppe in das alte Gebäude der Stadtwerke am Rosengarten.

Arbeiterwohlfahrt - Hilfe für Wohnungslose

Zum 1.9.1984 richtete die Arbeiterwohlfahrt Wedel die „Beratungsstelle für Obdachlose und Randgruppen“ ein und ist vermutlich die älteste Einrichtung dieser Art in Schleswig-Holstein.
Grund für die Einrichtung war, dass sich Anfang der achtziger Jahre die Anzahl der Menschen erhöhte, die von Wohnungslosigkeit bedroht waren. Der Sozialausschuss der Stadt suchte nach Wegen, Obdachlosigkeit zu vermeiden und fand in der AWO einen Partner, der sich dem Thema annahm. Seitdem helfen die Fachleute der Beratungsstelle nicht nur allen von der Wohnungslosigkeit bedrohten Menschen, sondern auch bei vielen anderen sozialen Problemlagen.

Mit freundlicher Unterstützung von...