Wohlfühlen zu verschenken

Die BADEBUCHT macht’s möglich: Massagen und Behandlungen zu Weihnachten in Gutschein-Form

in Wirtschaft & Branchen, Top-News

Die BADEBUCHT ist gerade im Winter einen Besuch wert. Foto: Badebucht/Kost

Es ist oft gar nicht so einfach, einen lieben Menschen mit einem originellen Weihnachtsgeschenk zu überraschen – hier hilft die BADEBUCHT. Denn sie hat pures  Wohlgefühl im Angebot!

Wellness-Gutscheine passen gut unter den Tannenbaum. Wie wäre es beispielsweise mit einer tief wirkenden Lomi-Lomi-Massage, mit deren fließenden Bewegungen die Heiler auf Hawaii seit Jahrhunderten körperliche und seelische Blockaden lösen? Oder soll es lieber eine Garshan-Massage mit Seidenhandschuhen nach indischer Tradition sein, die zudem noch einen Peeling-Effekt hat?  Ob Kräuterstempel, Hot Stone, Aromaöl oder Schoko-Kokos – die BADEBUCHT-Masseurinnen lassen keine Wünsche unerfüllt.

 

„Düne“, „Deich“ und „Schilf“ – das sind die Namen für ganz besondere Momente. Hinter ihnen verbergen sich komplette Wohlfühl-Programme, die zusätzlich zu Massagen mit wertvollen Aroma-Ölen weiteren Elemente für einen schönen Tag biete, beispielsweise jeweils zwei Tageskarten für die Saunalandschaft, Bademäntel, Handtücher und Slipper für den Tag, Prosecco und Anwendungen für Gesicht und Körper – und das gleich für zwei Personen. Es ist eine zauberhafte Überraschung für den Partner oder die Partnerin.

 

Selbstverständlich können auch alle anderen Angebote der BADEBUCHT in individuelle Wert-Gutscheine verwandelt werden. (Badebucht/6.12.2015)  

Mit freundlicher Unterstützung von..