WTSH unterstützt BusinessPark Elbufer

Dr. Bernd Bösche, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung und Technologietranfer Schleswig-Holstein GmbH, ist vom Konzept überzeugt

in BusinessPark Elbufer, Wirtschaft & Branchen, Top-News

Im Fokus der WTSH: der BusinnesPark Elbufer.

Bei der jüngsten Wedeler Wirtschaftskonferenz "wedel@business" hatte Dr. Bernd Bösche, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung und Technologietranfer Schleswig-Holstein GmbH (WTSH), persönlich die Gelegenheit genutzt, sich über den BusinessPark Elbufer  zu informieren. Die  Einschätzung der WTSH zum Projekt unterstützt das Konzept der Stadt Wedel. Auf Anfrage von wedel.de erklärte die Gesellschaft: "Die WTSH stieß auf den Businesspark Elbufer im Zusammenhang mit einer Standortanfrage nach einem Hamburg-nahen Standort eines Unternehmens aus der IT Branche. Unseres Wissens handelt es sich bei dem BusinessPark Elbufer um die größte Hamburg-nahe Ansiedlungsfläche des Landes. Der BusinessPark Elbufer bietet Flächen in verkehrsgünstiger Lage. Ein weiterer Standortvorteil, sind unserer Meinung nach die Flächen mit direktem Elbzugang, die für repräsentative Zwecke genutzt werden können. Insbesondere für IT Unternehmen ist der Standort aufgrund der Nähe zur Fachhochschule Wedel interessant.  Neben den positiven Standortfaktoren ist hervorzuheben, dass es sich bei dem Businesspark Elbufer um eine entwickelte Fläche handelt. Aufgrund der genannten Standortvorteile kann man von einer positiven Entwicklung des Businessparks Elbufer ausgehen. Die WTSH wird mit all ihren Dienstleistungen, Ansiedlungen an diesem Standort weiterhin unterstützen."(Jörg Frenzel/kommunikateam für Stadt Wedel, 10.3.2016)

Mit freundlicher Unterstützung von..