Informationen zum Coronavirus

 

 

 


 

 

 

Grundsätzliche Informationen und weitere Links zu Landes- und Bundesinformationsseiten finden Sie auf dieser Seite des Kreises Pinneberg als für Wedel zuständige Behörde. Hier finden Sie auch die erforderlichen Informationen zur Corona-Schutzimpfung und den Impfzentren im Kreis Pinneberg: Das Impfzentrum in Elmshorn und das Impfzentrum in Prisdorf.

Der Kreis Pinneberg hat ein Bürgertelefon für Nachfragen geschaltet, dieses ist täglich von 8 bis 17 Uhr, freitags bis 14 Uhr zu erreichen unter der Telefonnummer 04121/4502-5000.

Für allgemeine Gesundheitsfragen zum Corona-Virus gibt es ein Bürgertelefon des Bundes: Tel.: 030 / 346 465 100

Personen mit Atemwegserkrankungen, die zuvor in einem Risikogebiet (darunter auch Teile Italiens) waren oder Kontakt mit einem bestätigten Fall hatten, sollten sich per Telefon an ihre Hausarztpraxis oder an die Tel.-Nummer 116 117 der KVSH wenden (auch außerhalb der Sprechzeiten).

Auf seiner Homepage gibt der Kreis Pinneberg bei Bedarf zudem weitere aktuelle Pressemitteilungen zu dem Thema heraus. 

 

Das Rathaus Wedel ist auf folgenden Kanälen zu erreichen:

    Tel.: 04103 / 707 - 0 oder 04103 / 707 – 111
    Fax: 04103 / 707-300
    E-Mail: info(at)stadt.wedel.de mehr Kontakte im Zuständigkeitsfinder

Die Stadt Wedel bittet um Verständnis dafür, dass die Telefonleitungen möglicherweise stark frequentiert sein werden.


 

Bundesrepublik Deutschland

Überschreitet ein Landkreis oder eine kreisfreie Stadt eine Inzidenz von 100, werden dort künftig bundeseinheitliche Maßnahmen das Infektionsgeschehen eindämmen. Das geänderte Infektionsschutzgesetz ist nun in Kraft getreten.

Die Bundesregierung informiert zur Bundesnotbremse im Infektionsschutzgesetz vom 23. April 2021 (hinzugefügt am 26. April 2021)

 

Die Bund-Länder-Konferenz hat am 23. März 2021 in Berlin die Verlängerung des Lockdowns bis 18. April und verschärfte Regeln über die Osterfeiertage beschlossen. Die Ergebnisse im Wortlaut hier. Die Lockdownregelungen werden über den 18. April hinaus in den Regelungen des geänderten Infektionsschutzgesetzes des Bundes und in den Regelungen der Länder (Aktuelle Landesverordnung für Schleswig-Holstein) fürtgeführt.

 

Land Schleswig-Holstein

 

Der täglich aktualisierte Zahlenüberblick für Schleswig-Holstein ist hier

 

Kreis Pinneberg

 

Alle Informationen des Kreises Pinneberg zum Thema Corona inklusive Fallzahlen und News Ticker hier.


 

Informationen für Unternehmen

Die WEP-Wirtschaftsförderung des Kreises Pinneberg stellt auf ihrer Website laufend aktualisierte Informationen für Unternehmen und Selbstständige bereit.

Initiative "Offenes Ohr für Unternehmen in Schleswig-Holstein" für eine kostenfreie Sofortberatung und Unterstützung für Unternehmen.

Informationen rund um das Kurzarbeitergeld (KuG) unter den jeweiligen Links

KuG-Infos für Arbeitnehmer/innen

KuG-Infos für Arbeitgeber und Unternehmen

FAQ zur Grundsicherung

Informationen für bestehende Kunden/innen und zur Arbeitslosmeldung

Infotelefon für Unternehmen zum Kurzarbeitergeld

Für Fragen zum Kurzarbeitergeld verweist die Arbeitsagentur Elmshorn auf das Online-Angebot www.arbeitsagentur.de. Für dringende Notfälle wurde im Kreis Pinneberg die Telefonnummer 04121/480100 geschaltet. Die Nummer ist von Montag bis Freitag von 7.30 und 12.30 Uhr erreichbar. Zudem gibt es eine bundesweite, kostenlose Kurzarbeitergeld-Hotline für Betriebe: 0800/4555520.

Infotelefon für Gastronomen

Der Fachdienst Sicherheit und Verbraucherschutz beantwortet ab sofort unter der Telefonnummer 04121/ 4502-2221 insbesondere Fragen rund um das Thema Gastronomie/Coronavirus und Hygienevorschriften.

Das Informationstelefon ist in der Zeit von Mo. -Do von 8:30 bis 15:30 Uhr erreichbar, freitags von 8:30 bis 12:00 Uhr.

Informationen für Gastgeber und Touristen

Informationen für Gastgeber und Touristen und Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Seite des Deutschen Tourismusverbandes.

Infotelefon Seniorenbüro-Hilfsbörse

Bitte nehmen Sie für die Hilfsbörse ausschließlich telefonisch unter 04103/707-268 oder auch per E-Mail m.bauermeister(at)stadt.wedel.de Kontakt zu Herrn Bauermeister auf. 

Infotelefon Wohngeldstelle

Aufgrund der aktuellen Lage erreichen Sie die Mitarbeiter Herrn Osterloh per Telefon 707-266 oder Email t.osterloh(at)stadt.wedel.de und Frau Hörburger per Telefon 707-336 oder Email v.hoerburger(at)stadt.wedel.de.

Nehmen Sie telefonisch oder per Email Kontakt zu uns auf. Anträge stellen Sie bitte per Fax oder postalisch. Gerne können Sie diese auch in den Rathausbriefkasten einwerfen. Soweit Sie Originale einreichen, machen Sie dies bitte kenntlich. Wir fertigen die benötigten Kopien und schicken Ihnen Ihre Originale per Post zurück.

Wir tun unser Bestes, Ihr Anliegen so schnell wie möglich zu bearbeiten. 

Bitte überprüfen Sie hier https://www.schleswig-holstein.de/DE/Fachinhalte/W/wohnen/wohngeld.html, ob sich ggf. ein Wohngeldanspruch errechnet. Wedel ist in der Mietenstufe 6.

Soweit Ihre Einkünfte überwiegend/ völlig wegfallen sind und Sie keine finanziellen Rücklagen haben, mit denen Sie den Engpass zusammen mit Wohngeld für einige Zeit überbrücken können, wenden Sie sich bitte an das Jobcenter Wedel, Hafenstr. 32, Telefon 04103/ 18809-12 und 13 und 14.

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter:
https://jobcenter-kreis-pinneberg.de/index.php/ansprechpartner/item/640-leistungszentrum-wedel

Infotelefon Einwohnermeldeamt

Alle Anfragen die das Einwohnermeldeamt betreffen richten Sie bitte an:

    Tel.: 04103 / 707-237
    Fax: 04103 / 707-430
    E-Mail: einwohnerservice@stadt.wedel.de


Die Stadt Wedel bittet um Verständnis dafür, dass die Telefonleitungen möglicherweise stark frequentiert sein werden.

Infotelefon für Fragen zur Betreuung von Kindern in Kindertageseinrichtungen

Der Kreis Pinneberg hat ab sofort ein Informationstelefon für Fragen zur Betreuung von Kindern in Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflege eingerichtet. Dieses ist von Montag bis Donnerstag von 8:30 Uhr bis 15:30 Uhr zu erreichen unter der Telefonnummer 04121/ 4502-5103 oder 04121/ 4502-5104. Freitags nur bis 12:00 Uhr.