Kleine Weihnachtsbaum-Fäller bei den Rotariern

Verein spendierte den Kindertagesstätten aus Wedel und Umgebung wieder Tannenbäume

in Leben in Wedel

1/2
Timber! Baum ist gefallen. Rotarier André Bade assistierte den kleinen Holzfällern von der DRK-Bewegungs-Kita.
2/2
Mhmmm, Punsch! Der heiße Saft-Mix wärmte die Kinder ordentlich durch.

Großer Tag für kleine Leute! Es ist immer ein Abenteuer, wenn sich in der Vorweihnachtszeit die Steppkes aus den Kindertagesstätten in Wedel, Holm, Hetlingen und Appen auf den Weg in die Schonung machen, um Tannenbäume für die Kitas abzusägen.  Dabei begehen die kleinen Holzfällerinnen und Holzfäller natürlich keinen Baumfrevel, sondern Dank des Rotary Clubs hat das alles seine Ordnung. Die Rotarierer machen nämlich die Vereinskasse auf, um die Bäume für die insgesamt 24 Einrichtungen zu finanzieren.

So stapften die Jungs und Deerns denn samt ihren Erzieherinnen und Erziehern und freiwilligen Eltern gut eingemummelt durch die kalt-feuchte Baumplantage, um sich die schönsten Stücke heraussägen zu lassen. Dabei waren einige der Rotarierer behilflich, während andere traditionell für die leckere Verpflegung mit wärmendem Kinderpunsch und Lebkuchen zuständig waren. 

Seit mittlerweile 20 Jahren sorgen die Rotarier auf diese Weise für eine stimmungsvolle Vor-weihnachtszeit in den Kindertagesstätten - und wenn man die leuchtenden Augen der Minis sieht, wünscht man sich, dass es auch noch in den nächsten 20 Jahren so sein wird. (Jörg Frenzel/kommunikateam GmbH, 23.11.2017 )

Mit freundlicher Unterstützung von...