switch-orientation

Öffentliche Auslegung des Entwurfs des Vorhabenbezogenen Bebauungsplanes Nr. 86 „Gebiet zwischen Tinsdaler Weg, Galgenberg und Am Rain“ nach § 3 Abs. 2 BauGB

Der vom Planungsausschuss der Stadt Wedel in seiner Sitzung am 04.09.2018 gebilligte und zur Auslegung bestimmte Entwurf des vorhabenbezogenen Bebauungsplans Nr. 86 „Gebiet zwischen Tinsdaler Weg, Galgenberg und Am Rain“ welcher die Flurstücke beinhaltet, die durch die Straßen „Tinsdaler Weg“, „Galgenberg“ und „Am Rain“ begrenzt werden, mit Ausnahme des Flurstücks 50/142, Flur 10, Gemarkung Schulau-Spitzerdorf und dessen Begründung liegen

vom 24.09.2018 bis 26.10.2018

in der Stadtverwaltung im Fachbereich Bauen und Umwelt, Fachdienst Stadt- und Landschaftsplanung, Zimmer 214, Rathausplatz 3 - 5, 22880 Wedel,
während folgender Zeiten Mo-Mi, Fr von 8.30 – 13.00 Uhr und Do 15.00 – 19.00 Uhr sowie nach Absprache, zu jedermanns Einsicht öffentlich aus.

Während der Auslegungsfrist können alle an der Planung interessierten die Planunterlagen und umweltbezogenen Stellungnahmen einsehen, sowie Stellungnahmen hierzu schriftlich oder während der Dienststunden zur Niederschrift abgeben. Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben, wenn die Stadt den Inhalt nicht kannte und nicht hätte kennen müssen und deren Inhalt für die Rechtmäßigkeit des Bebauungsplanes nicht von Bedeutung ist.

siehe Bekanntmachungen & Veröffentlichungen

Downloads:
Bebauungsplan Entwurf
Textliche Festsetzungen
Begründung
Vorhaben- und Erschließungsplan
Schnitte
Schnitte und Ansichten
Bodengutachten
Schallschutzgutachten Teil1
Schallschutzgutachten Teil2
Erläuterungsbericht Baumbestand
   Anlage_1.1 Baumbestand
   Anlage_1.2 geschützte Bäume
   Anlage_2 Baumdatenblätter
Wasserwirtschaftliches Konzept

Aufstellung des B-Planes Nr. 30 "Rosengarten", 3. Änderung "Rissener Straße, Autal"

Der Rat der Stadt Wedel hat in seiner Sitzung am 05.07.2018 die Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 30 "Rosengarten", 3. Änderung "Rissener Straße, Autal" im Süden begrenzt durch die Rissener
Straße, im Westen durch die Straße Autal, im Norden durch das Flurstück 20/2 und im Osten durch die Flurstücke 22/10, 22/13 und 22/12, beschlossen. Das Plangebiet liegt in der Flur 10, der Gemarkung Schulau- Spitzerdorf. 

siehe Bekanntmachungen & Veröffentlichungen

Downloads:
Bebauungsplan Entwurf

Beschluss des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes Nr. 37 „Am Redder“, 4. Änderung „Teilbereich Süd“

Der Rat der Stadt Wedel hat in seiner Sitzung am 22.02.2018 den vorhabenbezogenen Bebauungsplan Nr. 37 „Am Redder“,  4. Änderung für das Gebiet östlich des Steinbergs, südlich der Steinberghalle und der neuen Bebauung an der Wiedestraße, sowie nördlich der Wiede, bestehend aus der Planzeichnung (Teil A) und dem Text (Teil B), als Satzung beschlossen.

Der Bebauungsplan tritt mit Erscheinen der Bekanntmachung in Kraft. siehe Bekanntmachungen & Ausschreibungen
Alle Interessierten können den Bebauungsplan und die Begründung dazu von diesem Tage an im Fachbereich Bauen und Umwelt, Fachdienst Stadt- und Landschaftsplanung, Zimmer 214, Rathausplatz 3 - 5, 22880 Wedel, während der Öffnungszeiten für den Publikumsverkehr sowie nach Absprache einsehen und über den Inhalt Auskunft erhalten.

Zusätzlich wurden der Bebauungsplan und die Begründung ins Internet unter der Adresse: http://www.wedel.de eingestellt.

 

Downloads:
Bebauungsplanes Nr. 37 „Am Redder“,  4. Änderung „Teilbereich Süd“
Begründung zum Bebauungsplanes Nr. 37 „Am Redder“,  4. Änderung „Teilbereich Süd“

 

 

Öffnungszeiten und Kontakt der Stadtverwaltung
Montag8.30 -13.00 Uhr
Dienstag8.30 -13.00 Uhr
Mittwoch8.30 -13.00 Uhr
Donnerstag15.00 -19.00 Uhr
Freitag8.30 -13.00 Uhr


Rathausplatz 3-5, 22880 Wedel
Tel: +49 4103 707-0
Fax: +49 4103 707-300

Sie haben Anregungen, Ideen oder eine Beschwerde? Dann schreiben Sie uns eine E-Mail: info@stadt.wedel.de

Anzeigen

Hier geht es zur offiziellen Seite
 
Nach oben