Die noch nicht ganz Alten sind Hamburger Meister !

Die Herren 65/6er-Mannschaft des TC Wedel trat in der erstmals ausgespielten Endrunde gegen den SV Wilhelmsburg an.

in Sportnews, Tourismus & Freizeit

Reif, dynamisch, erfolgreich:

Basis des Erfolgs war der Staffelsieg in der Gruppe 81 - mit ihm hatten sich die "Oldies" des TC Wedel für das Endspiel qualifiziert.

Mit 6:3 behielt man souverän die Oberhand. Mit fünf Siegen in den Einzeln machten die Männer schon vor den Doppeln den Titel klar. Dabei hatte Rainer Junge an Position 1 gegen Uwe Grundmann harte Arbeit zu leisten und siegte denkbar knapp mit 4:6/6:3 und 12:10 im Matchtiebreak. Alle anderen Einzel gingen recht klar für die Wedeler aus. Nur Immo Lucks verlor an sechs mit 6:7/6:3 im Matchtiebreak mit 8:10 gegen Siegfried Seibert denkbar knapp. In den Doppeln kamen dann auch noch die übrigen Mannschaftsmitglieder zum Einsatz, die in den Einzeln diesmal nicht auf dem Platz standen. Hier siegte das 3.Doppel in der Besetzung Fran Sauerberg/Hubert Sachs mit 6:4/6:4. Dieses Wedeler Doppel brachte stolze addierte 160 Lebensjahre auf den Court.

Auf dem nach Abschluss aller Spiele erstellten Foto konnten Sieger und auch Besiegte wieder lachen. Im Clubhaus danach wurde gemeinsam mit dem Gegner lecker gegessen und ergiebig gefeiert.

Die übrigen Ergebnisse: Gernot Freundt-Popella 6:1/6:1, Manfred Rosemann-Ganschow 6:3/7:5, Siegfried Geschke-Kontny 6:0/6:2, Volker Boje-Ender 6:2/7:5, Gernot Freundt/Werner Tennhoff-Grundmann/Popella 1:6/6:3/7:10, Immo Lucks/Rolf Möller-Ganschow/Kontny 1:6/1:6. (Rolf Möller/TC Wedel, 11.9.2018)

Mit freundlicher Unterstützung von..