In Wedel gesund leben: Tipps von Experten

in Wedel Marketing

Die erste Wedeler Gesundheitswoche vom 1. bis 9. Oktober wird von zehn Unternehmen und Institutionen getragen, aus denen sich auch die Referenten rekrutieren. Die Woche beginnt am 1. Oktober um 18 Uhr mit einer Patientenveranstaltung im Klinikum Wedel zum Thema „Leben mit Prostatakrebs“. Referenten sind Dr. Matthias Bauermeister, Dr. Tobias von Kügelgen und Dr. Ahyai. Diese Veranstaltung wird von NUSS und NPZ ausgerichtet.

Am 2. Oktober findet von 12 bis 17 Uhr im Klinikum Wedel ein Tag der offenen Tür statt. Ein buntes informatives und unterhaltendes Programm wartet auf die Besucher.

Der 4. Oktober ist der Gesundheitspolitik gewidmet. Um 19 Uhr diskutieren im Ratssaal des Rathauses sechs Experten aus der Gesundheitswirtschaft das Thema „Gesundheitspolitik im Brennpunkt: Nationale Entscheidungen – Lokale Folgen“.

Am 6. Oktober ist die Fachhochschule Wedel Gastgeber von zwei interessanten Veranstaltungen. Um 17 Uhr startet das Gesundheitsnetz Region Wedel mit einer Informationsveranstaltung zum Thema "Prävention – Ernährung – Bewegung“. Ärzte aus dem Netz geben viele Tipps, wie man sich und seinen „inneren Schweinehund“ selbst überlistet. Um 18 Uhr stellen sich drei leistungsstarke Wedeler Unternehmen aus dem Bereich Medizintechnik vor: Haag-Streit Deutschland, Möller-Wedel und m-u-t. Diese Unternehmen leisten mit ihren technischen Innovationen einen bedeutenden Beitrag für die tägliche Gesundheitsversorgung.

Am 7. Oktober ab 18.30 Uhr referiert Chefarzt Dr. Keihan Ahmadi-Simab von der Asklepios Klinik Altona im Theater Wedel zum Thema „Ursachen des Gelenkschmerzes und entzündliches Gelenkrheuma“. Diese Patientenveranstaltung wird von medac ausgerichtet.

Zum Abschluss der Gesundheitswoche spielt am 9. Oktober um 19 Uhr das Hamburger Ärzteorchester in der medac-Eingangshalle. Zu dieser Veranstaltung ist eine Voranmeldung bis zum 1. Oktober bei Wedel Marketing, 04103/707707 erforderlich. (www.wedelmarketing.de).

Blickpunkt Wedel

Mit freundlicher Unterstützung von..