Kleine Bühne ganz groß

Mehr als nur ein Nebenschauplatz: Vor Schneider steht die heimische Kultur im Rampenlicht

in Wedel Marketing

WEDEL Kommt sie? Kommt sie nicht? Sie kommt! Lange war aufgrund der Baumaßnahmen am Hafen und Elbufer nicht klar, ob es eine Kulturbühne geben wird. Im Frühjahr dann doch das Signal: Es funktioniert. Zum Jubiläums-Hafenfest müssen die Besucher nicht auf ihren lieb gewonnenen Publikums-Magneten vor dem Schneider-Komplex verzichten, auf dem sich vor allem einheimische Künstler, Formationen und Institutionen präsentieren. Und die stets weit mehr ist als nur ein Nebenschauplatz.

Freitag, 8. Juni
19.00 Uhr Selfish
20.30 Uhr Jack Box
22.30 Uhr Smirnoff

Sonnabend, 9. Juni:
17.30 Uhr Klara Schwabe
18.00 Uhr Der Dodo & ParrBeats
19.30 Uhr Silent Surprise
21.00 Uhr P.A.C.O, Fusion Now, Chilombiano, Kojo King Kino & Obirockstar

Sonntag, 10. Juni
14.00 Uhr Trommler
15.00 Uhr Chor der Altstadtschule
15.20 Uhr Chor der Albert-Schweitzer-Schule
16.00 Uhr Gemischter Chor Roland Wedel von 1987
17.00 Uhr Schulauer Jungs
17.45 Uhr Viva la Musica
19.00 Uhr Borderline

Sonderausgabe 800 Jahre Wedel (A.-Beig-Tageblätter im Kreis)

Mit freundlicher Unterstützung von..