Kommunalpolitisches Frauennetzwerk im Kreis Pinneberg

Das Kommunalpolitische Frauennetzwerk ist ein Zusammenschluss von Kommunalpolitikerinnen aus verschiedenen Parteien und Orten in Zusammenarbeit mit den Gleichstellungsbeauftragten im Kreis Pinneberg.

Die Ziele des Kommunalpolitischen Frauennetzwerkes sind der überparteiliche Austausch, die Stärkung der Netzwerke unter den Politikerinnen, das gemeinsame Voranbringen frauenpolitischer Themen und die Gewinnung von Frauen für die Kommunalpolitik. 

In Nicht-Pandemie-Zeiten fanden die Treffen vierteljährlich an wechselnden Orten im Kreis Pinneberg statt. Politikerinnen und solche, die es werden wollen, können sich bei der Gleichstellungsbeauftragten des Kreises Pinneberg melden und werden in den E-Mail Verteiler aufgenommen.

Interviews mit Politikerinnen aus dem Netzwerk finden Sie hier.

Hilfreiche Links

Helene Weber Kolleg

"Mehr Frauen in die Parlamente!“ – das ist das Ziel des Helene Weber Kollegs. Angeboten werden unter anderem Empowermentprogramme, Mentoring, Netzwerk- und Fortbildungsformate. Das HWK wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert, Projektträgerin ist die EAF Berlin.

Starke Demokratie e.V.

Der Verein unterstützt alle Menschen, die sich politisch aktiv beteiligen (wollen) durch Information, Vernetzung und präventiver Hilfe bei Bedrohungen jeder Art.

Hierzu wird auch in einem Podcast z.B. durch Interviews mit Fachleuten und Betroffenen informiert.

Stark im Amt - Portal für Kommunalpolitik gegen Hass und Gewalt

Das Portal soll Handlungsoptionen und Kontakte aufzeigen. Auch sollen Wege der Prävention gewiesen werden. Stark im Amt ist ein Kooperationsprojekt der Körber-Stiftung mit dem Deutschen Städtetag, dem Deutschen Landkreistag und dem Deutschen Städte- und Gemeindebund.

Mit freundlicher Unterstützung von...