Hilfeleistungslöschfahrzeug 20 (HLF 1)

Das Hilfeleistungslöschfahrzeug 1 ist das erstausrückende Fahrzeug bei Feuermeldungen sowie bei Standard-Einsätzen der technischen Hilfeleistung (TH). 

Besatzung: 1 / 8 / 9

Technische Daten:

  • Baujahr: 2019
  • Fahrgestell: MAN TGM 18.340 4x4 
  • Motorleistung: 251 kW (6-Zylinder Diesel)
  • Hubraum: 6.871 cm³
  • Höchstgeschwindigkeit: 100 km/h
  • Zulässiges Gesamtgewicht: 16.000 kg
  • Länge: 7.600 mm
  • Breite: 2.500 mm
  • Höhe: 3.380 mm
  • Radstand: 4.200 mm

Aufbau: Rosenbauer AT

Ausstattung u.a.:

  • Feuerlöschpumpe N 35 / FPN 10-3000 (3.000 l/min bei 10 bar)
  • Schaumzumischsystem DIGIMATIC 42
  • Generator 13 KvA
  • Löschwassertank 2.400 l
  • Heckwarneinrichtung
  • Schaumtank 200 l Bio for N
  • Hydraulischer Rettungssatz der Firma Weber
  • LKW Rettungsplattform
  • Schnellangriffsvorrichtung zur Wasserabgabe auf der Beifahrerseite
  • 4 Atemschutzgeräte im Mannschaftsraum
  • Wärmebildkamera Rosenbauer Agus
  • Lichtmast FIRECO
  • Schnellangriff Strom
  • Paratech Resche Satz HLF
  • Schornsteinfegerwerkzeug
  • Rauchverschluss
  • 4 Steckleiterteile
  • Schiebleiter
  • Hakenleiter
  • 4 Saugschläuche A

Bilder © Alexander Witt, Martin Konetzny und Vincent Schütte